Wie funktioniert die Identifizierung per Videochat?

Für den Start der Identifikation per Videochat erhalten Sie von Ihrem Vertragspartner einen Link, oder werden von diesem direkt auf das POSTIDENT Portal geleitet. Nach der Vorabüberprüfung Ihres Ausweisdokuments werden Sie per Videochat mit einem Servicemitarbeiter verbunden, der Sie durch die Identifizierung führt.

Während der Identitätsprüfung werden in der Regel zwei Fotos von Ihrem Ausweisdokument, sowie die Sicherheitsmerkmale und Hologramme überprüft. Bitte sorgen Sie vorab für eine ruhige und gut beleuchtete Umgebung.

Abschließend wird ein Foto von Ihnen erstellt und die erfassten Daten der Identifikation  werden Ihnen zur Kontrolle angezeigt. Nach der Bestätigung Ihrer Daten ist die Identifizierung für Sie abgeschlossen und Sie werden wieder zu Ihrem Vertragspartner weitergeleitet.

Verfahren Videochat

Bei Identifizierungen im Rahmen des Geldwäschegesetzes (z.B. bei einer Kontoeröffnung) wird Ihnen zusätzlich eine TAN per SMS an Ihre Mobilfunknummer geschickt. Bitte halten Sie dafür Ihr Mobiltelefon bereit.

Das Ergebnis der Identifizierung wird verschlüsselt übermittelt und steht Ihrem Vertragspartner in der Regel nach wenigen Minuten zur Verfügung.

Das wird benötigt:

Wie kann ich die Identifizierung auf einem anderen Gerät durchführen?

Sie können den Link zur Identifizierung (inklusive Vorgangsnummer) einfach auf einem anderen Gerät öffnen oder nutzen Sie die POSTIDENT App.

Wie kann ich den Videochat mit meinem Smartphone durchführen?

Voraussetzungen:

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Front- und Rückkamera
  • POSTIDENT App für iOS oder Android
  • Vorgangsnummer oder QR-Code
  • Schnelle und stabile Internetverbindung (3G, LTE oder WLAN)
  • Helle und gleichmäßige Umgebungsbeleuchtung

Starten Sie die POSTIDENT App und tragen Sie Ihre Vorgangsnummer ein oder scannen Sie den QR-Code. Im Anschluss werden Sie von der App durch die Identifizierung geführt.

Welche Ausweisdokumente werden akzeptiert?

Als zulässige Ausweisdokumente gelten gültige deutsche Personalausweise, ausländische, dem deutschen Personalausweis entsprechende, amtliche Identitätskarten sowie Reisepässe, soweit diese Dokumente optische (holografische) Sicherheitsmerkmale und ein Lichtbild enthalten und von der Deutschen Post für die Identifizierung akzeptiert werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Anforderungen an Sicherheitsmerkmale der Dokumente nicht alle verfügbaren Ausweisdokumente unterstützt werden können. Falls Ihr Ausweisdokument nicht bei POSTIDENT durch Videochat akzeptiert wird, nutzen Sie gerne unser Verfahren POSTIDENT durch Filiale (falls verfügbar) oder wenden Sie sich für weitere Möglichkeiten an Ihren Vertragspartner.

Auf einem zulässigen Ausweisdokument müssen die für den Identifizierungsanlass erforderlichen Angaben vorhanden und für den Servicemitarbeiter lesbar (also mindestens in lateinischen Buchstaben und arabischen Ziffern) und entzifferbar sein.

Bei weiteren Fragen besuchen Sie bitte unseren Hilfebereich

Ergänzende Informationen zu POSTIDENT durch Videochat:

Das Video-Ident-Verfahren bietet Ihnen eine sichere und einfache Möglichkeit, sich per Smartphone über die POSTIDENT App von 8 bis 22 Uhr an jedem Wochentag (außer bundeseinheitlichen Feiertagen) von einem Call-Center-Agenten geführt identifizieren zu lassen.