Zum Seiteninhalt
Für PartnerIntegrierter Marketingkanal

Print-Mailing erfolgreich als Werbekanal anbieten

Viele Marketingsysteme nutzen bereits unseren einfachen Print-Mailing-Automation-Service, um ihren Kunden neben E-Mail-Marketing und Display-Ads auch Print-Mailings vereinfacht anzubieten.

Unsere intelligente Full-Service-Lösung für Ihr System

Automatische Erstellung der Print-Mailings

Kundenansprache durch Individualisierung

Zustellung und Verteilung inklusive

Reibungsloste Integration (SSO)
Einfache Kampagnensteuerung
Trigger für die Individualisierung
Automatischer Druck und Versand
Einfaches Reporting

Reibungslose Integration

Das integrierte Single-Sign-On (SSO) sorgt für einen unterbrechungsfreien Wechsel zwischen dem "Marketing Automation System" und dem Frontend der Deutschen Post.
Eine separate Anmeldung mit Benutzername und Kennwort ist nicht mehr erforderlich, was einen optimalen Workflow garantiert.

Technische Spezifikationen finden Sie im Entwicklerportal der Deutschen Post.

Noch Fragen? Hier beraten lassen

Print-Mailing-Kampagnen sind sehr flexibel steuerbar

Die Anlage, Änderung sowie Aktivierung und Deaktivierung von Kampagnen erfolgt State-Of-The-Art über wenige, einfache Aufrufe unserer RESTful-API.
Für den Nutzer des vorgelagerten Marketing Automation Systems verläuft dieser Prozess vollkommen transparent im Hintergrund.

Technische Spezifikationen finden Sie im Entwicklerportal der Deutschen Post.

Noch Fragen? Hier beraten lassen

Individualisierung von Print-Mailings einfach gemacht

Das Aussteuern der Print-Mailings über sogenannte Trigger erfolgt vollkommen transparent über unsere RESTful-API.
Die Datensätze werden dabei über den Tag hinweg entgegen genommen und abends gesammelt an die Deutsche Post zum Druck und für den Versand übertragen.

Technische Spezifikationen finden Sie im Entwicklerportal der Deutschen Post.

Noch Fragen? Hier beraten lassen

Druck und Versand automatisch durch die Deutsche Post

Der Druck, die Kuvertierung, Einlieferung und Versand erfolgen automatisch als nachgelagerter Prozess bei der Deutschen Post.
Dabei lassen sich Produktions- und Versandzeiten individuell durch entsprechende Auswahl zugunsten niedriger Kosten oder alternativ schneller Zustellung gestalten.

Technische Spezifikationen finden Sie im Entwicklerportal der Deutschen Post.

Noch Fragen? Hier beraten lassen

Einfaches Reporting für Sie und Ihre Kunden

Das integrierte Reporting liefert dem Kunden im Frontend eine detaillierte Übersicht über die Anzahl der versandten Schreiben sowie etwaiger Fehler.
Dieser Report ist auch als Funktion unserer RESTful-API verfügbar, was eine Abbildung im Marketing Automation System ermöglicht, ohne dass der Benutzer das System wechseln muss.

Technische Spezifikationen finden Sie im Entwicklerportal der Deutschen Post.

Noch Fragen? Hier beraten lassen

Sie haben Interesse an einer Partnerschaft?

Erfahren Sie mehr über die Vorteile als Partner und bieten Sie Ihren Kunden die ultimative Print-Mailing Lösung an.

Benötigen Sie weitere Unterstützung?

  • Einen unverbindlichen Termin vereinbaren
  • Persönliche und individuelle Beratung

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Haben Sie noch Fragen? Hier finden Sie Antworten.

Als Partner der Deutschen Post werden Sie nicht nur bei der Anbindung an die Print-Mailing-API unterstützt, auch bei der Vermarktung und Kundenbetreuung steht die Deutsche Post an Ihrer Seite. Folgende Punkte können Sie erwarten: Schnittstellen-Dokumentation mit IT Support, umfassendes Vertriebsnetzwerk, starke Kommunikation (u.a. PR, Social Media, Messen, Webinare), keine versteckten Kosten bei der Anbindung, persönliche Ansprechpartner sowie Expertise durch das Partnernetzwerk.

Die Print-Mailing-API ist eine Progammierschnittstelle, über die Sie Funktionen zu unseren Print-Mailing Produkten (z.B. Dialogpost, Postwurfspezial, Postaktuell), für die Versandvorbereitung (z.B. Preise berechnen, Porto optimieren, Einlieferungsunterlagen erstellen) über das Internet aufrufen können. So können Sie Prozesse automatisieren oder in Ihrem Online-Shop einbinden. Neben den Einzelfunktionen gibt es auch die Möglichkeit, die Schnittstelle für den Druck und Versand durch die Deutsche Post zu nutzen.

Die technische Spezifikation und weitere nützliche Tipps erhalten Sie auf unserem Entwicklerportal unter entwickler.dhl.de.

Den Adressen wird eine fortlaufende ID zugeordnet und lediglich die IDs mit den dazugehörigen Postleitzahlen an den Service übermittelt. Nach der Optimierung werden ID und PLZ zurückgespielt. Über die ID können dann die Adressen wieder zugeordnet werden.

Ja, es werden Zugangsdaten benötigt. Wird ausschließlich die Preisberechnung genutzt, werden keine Zugangsdaten benötigt.