Pflege Ihrer Stammdaten

Für jeden Use Case Ihrer Branche die passende Adressmanagement-Lösung

Use Case „Erreichbarkeit von Bestandskunden sicherstellen“

Die Herausforderung: Postrückläufer vermeiden, bevor sie entstehen
 

  • Jedes Jahr ziehen mehr als 8 Millionen Menschen in Deutschland um, rund 10 % der Bevölkerung. Nur ein Bruchteil davon informiert ihre Vertragspartner über die neue Adresse (siehe die Umzugsstudie der Deutschen Post Adress).
  • Mehr als 900.000 Menschen versterben.
  • Mehr als 10.000 Straßen werden neu angelegt oder umbenannt, Postleitzahlgebiete neu zugeschnitten.
  • Wie lassen sich trotz allem Postrückläufer vermeiden?
dp-text-bild-12-use-case-erreichbarkeit-von-bestandskunden-sicherstellen

Die Lösung: Kontinuierliche Adresspflege und präventive Adressaktualisierung
 

Wir empfehlen regelmäßig durchgeführte Adresspflege-Maßnahmen:

  • Durch einen Abgleich Ihrer Kundendaten mit unseren Umzugsadressen – basierend auf den Informationen des NACHSENDESERVICE – erkennen Sie veraltete Anschriften in Ihrer Kundendatei. Oft können wir Sie bereits vor dem Umzug auf eine anstehende Adressänderung aufmerksam machen!
  • Ein Abgleich Ihrer Kundendaten mit unseren Verstorbenen- und Unzustellbarkeitsdaten zeigt Ihnen solche Datensätze an, die Sie nicht mehr anschreiben sollten.
  • Eine postalische Korrektur stellt sicher, dass die Adressen richtig geschrieben sind. Falsche Angaben werden korrigiert, fehlende ergänzt.
  • Mit einem Dublettenabgleich verhindern Sie unnötige Mehrfachaussendungen an dieselbe Person.

Mehr erfahren?

Mailen Sie uns an sales@postadress.de.