dp_buehne_zusatzleistung-prio

Einfache Sendungsverfolgung für Ihre Briefe

  • Prioritäre Behandlung Ihrer Briefe
  • Höhere Zustellwahrscheinlichkeit am nächsten Tag
  • Einlieferungsbeleg und Zustellinformation

Die günstige Lösung für Ihre zeitkritischen Sendungen

Mit der Zusatzleistung PRIO bieten wir Ihnen eine prioritäre Behandlung Ihrer nationalen Standard- / Kompaktbriefe und Postkarten. Dadurch wird Ihre Sendung mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bereits einen Tag nach Einlieferung beim Empfänger ankommen.*
 

Ihre Vorteile mit PRIO:

Erhöhung der Laufzeitquote durch prioritäre Behandlung

Sendungen mit der Zusatzleistung PRIO werden in unserem Betriebsablauf gesondert bearbeitet und priorisiert behandelt. Die Prioritätsbehandlung führt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit der Zustellung am Folgetag erhöht wird und in der Regel alle Sendungen einen Werktag nach Einlieferung beim Empfänger eintreffen. Voraussetzung für die Leistungserbringung ist, dass Sie die Einlieferungsschlusszeiten der Filialen und Großannahmestellen der DP AG beachten. Sollten diese bereits überschritten sein, wird dies auf Ihrem Einlieferungsbeleg vermerkt. In diesem Fall kann die Sendung nicht mehr am nächsten Tag zugestellt werden. Einschränkungen unseres Leistungsversprechens gibt es auch bei Inselzustellungen oder wenn die Zustellung an der Empfängeradresse nicht möglich war, z.B. weil der Empfänger einen Nachsendeantrag gestellt hat. Eine Laufzeitgarantie geben wir nicht.

Keine Versandvorbereitung erforderlich

Der Versand von PRIO-Sendungen ist völlig unkompliziert. Gehen Sie mit Ihrem Standard- / Kompaktbrief oder der Postkarte in eine Filiale oder eine Großannahmestelle der DP AG, die einen elektronischen Einlieferungsbeleg ausstellen kann. In der Filiale wird Ihre Sendung – falls noch nicht geschehen – freigemacht. Dort wird zusätzlich das PRIO-Label mit der Sendungsnummer, das als Sendungskennzeichnung dient, aufgebracht. Dieses bezahlen Sie zusätzlich mit 0,90 €. Sie können leider keine PRIO-Label zur Vorratshaltung kaufen.

Einlieferungsbeleg in der Filiale

Bei der Einlieferung der PRIO-Sendung in der Filiale bekommen Sie einen Einlieferungsbeleg ausgehändigt, auf dem die Sendungsnummer und das Produkt vermerkt sind. Ggf. befindet sich hier auch noch der Hinweis, ob die Einlieferungsschlusszeit für die Zustellung am nächsten Tag überschritten wurde. Diesen Beleg benötigen Sie für die Sendungsverfolgung unter www.deutschepost.de/briefstatus

Sendungsverfolgung und Zustellinformation

Um den Sendungsstatus in der Sendungsverfolgung BRIEF (www.deutschepost.de/briefstatus) abzufragen, nutzen Sie die Sendungsnummer auf Ihrem Einlieferungsbeleg. Wir liefern Ihnen hier Auskünfte über die Annahme in der Filiale sowie die Bearbeitung im Zielbriefzentrum. Außerdem werden Zustellhindernisse dokumentiert, falls die Zustellung beispielsweise aufgrund eines Nachsendeantrags des Empfängers nicht pünktlich erfolgen konnte.



* Hinweis: Beachten Sie bitte, dass wir keine Laufzeitgarantie und keine Haftung für die Sendung bzw. den Sendungsinhalt gewähren.

PRIO kann genutzt werden für

  • Standardbriefe
  • Kompaktbriefe
  • Postkarte

Versenden Sie dringende Sendungen, z.B.

  • Geschenke / Grüße
  • Arzneirezepte
  • Tickets
  • Terminsachen

Hinweis: Wenn Sie Sendungen rechtsverbindlich zustellen lassen möchten, nutzen Sie das Einschreiben

Preis PRIO national

Zusatzleistung Aufpreis zum jeweiligen Basisporto  
PRIO + 0,90 €

 

So funktioniert`s:

  • PRIO können Sie nur in Filialen der DP AG einliefern, die einen elektronischen Einlieferungsscan ausstellen können.
  • Fragen Sie aktiv nach der Zusatzleistung PRIO.
  • Die Sendung wird für den prioritären Versand vorbereitet (Label).
  • Sie erhalten einen Einlieferungsbeleg inklusive Ihrer individuellen Sendungsnummer.