Brief beschriften ins Ausland – So adressieren Sie Ihre Post richtig

Bei Sendungen ins Ausland werden keine Länderkürzel (z.B. F, NL) vor Ortsnamen bzw. Postleitzahl gesetzt!

Der Name des Ziellandes steht in Großbuchstaben auf Deutsch, Französisch oder Englisch in der letzten Zeile unterhalb der Ortsangabe. Der Ort ist ebenfalls in Großbuchstaben, möglichst in der Sprache des Ziellandes anzugeben.
 

Für die Beschriftung der Warenpost International verweisen wir auf die Nutzung des Standardlabels

Briefsendungen international korrekt adressieren

Damit Ihre Briefe reibungslos zugestellt werden können, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise beim Beschriften Ihrer Briefumschläge:

Briefe richtig beschriften

Schreiben Sie die Adresse stets linksbündig in einheitlicher Schriftart und -größe und mit gleichem Zeilenabstand. Die Schrift sollte dunkel auf einfarbigem, hellem Untergrund stehen und keine Umrahmungen oder Hervorhebungen haben.

Bei Standardbriefen sollten folgende Randabstände für die Anschrift eingehalten werden:

  • Vom linken, rechten und unteren Rand mindestens 15 mm
  • Vom oberen Rand mindestens 40 mm
Briefmarke / Frankierung richtig anbringen

Platzieren Sie die Briefmarken in der oberen rechten Ecke der Aufschriftseite Ihrer Sendung (ausgenommen: Internetmarke und DV-Freimachung).

Keine Dekorationen, die Briefmarken ähneln, auf der Vorderseite

Klebezettel und Aufdrucke, die mit Briefmarken, postalischen Klebezetteln oder Aufdrucken verwechselt werden können, dürfen auf der Aufschriftseite nicht angebracht sein.

Ausführliche Informationen speziell für Ihr Zielland/Zielregion

nach

Am 14. November hat Canada Post darüber informiert, dass Postmitarbeiter trotz anhaltender Verhandlungen weiterhin einen Rotations-Streik abhalten.
Canada Post rät allen Postunternehmen bis auf Weiteres alle Postdienstleistungen nach Toronto und Vancouver auszusetzen.
Mit Verspätungen in der Auslieferung muss weiter gerechnet werden.

Briefsendungen nach China einschl. Hongkong, Taiwan und Macau werden bis auf Weiteres angenommen und bearbeitet, allerdings ist aufgrund von aktuellen Einschränkungen beim Weitertransport nach und der Zustellung in China mit Verzögerungen zu rechnen.

Warenpost International Sendungen nach China einschl. Hongkong und Macau können aufgrund von Problemen bei Transport, Verzollung und/oder Zustellung im Zielgebiet bis auf Weiteres nicht mehr angenommen werden. Warenpost Inernational Sendungen in das Zielgebiet Taiwan können weiterhin transportiert werden.

Zurzeit ist der Versand von Briefen in die Region Abchasien leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Briefsendungen nach China einschl. Hongkong, Taiwan und Macau werden bis auf Weiteres angenommen und bearbeitet, allerdings ist aufgrund von aktuellen Einschränkungen beim Weitertransport nach und der Zustellung in China mit Verzögerungen zu rechnen.

Warenpost International Sendungen nach China einschl. Hongkong und Macau können aufgrund von Problemen bei Transport, Verzollung und/oder Zustellung im Zielgebiet bis auf Weiteres nicht mehr angenommen werden. Warenpost Inernational Sendungen in das Zielgebiet Taiwan können weiterhin transportiert werden.

Für Sendungen in den Iran, die Waren für kommerzielle Zwecke enthalten, ist - unabhängig vom Warenwert - immer eine Ausfuhranmeldung nötig.

Weiterführende Informationen

Aktuelle Situation für Sendungen nach Italien – Update 10.03.2020

Entgegen anders lautender Medienberichte besteht kein Annahme- oder Ableitungsstopp für Briefe und Pakete nach Italien
Im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Corona-Virus hat die italienische Regierung am 9. März die Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wegen der Coronavirus-Krise auf das ganze Land ausgeweitet. Nach Rücksprache mit unseren Ansprechpartnern in Italien können wir weiterhin bestätigen, dass die operativen Prozesse bei unseren Zustellpartnern Poste Italiane / SDA und DHL Express davon nur in geringem Umfang betroffen sind. Der Versand von Briefen und Paketen nach ganz Italien ist weiterhin möglich und die Zustellung ist grundsätzlich gewährleistet. Die Poste Italiane hat uns mitgeteilt, dass zur Reduktion des Ansteckungsrisikos b.a.w. nachweispflichtige Sendungen nicht mehr gegen Unterschrift des Empfängers zugestellt werden, sondern der Zusteller die Zustellung bestätigt. Alternativ erfolgt eine Auslieferung der Sendung in Postfilialen bzw. Parcelshops.
Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Situation dazu führen kann, dass sich die Laufzeit der Sendungen ggf. verschlechtern kann. Wir informieren Sie, sobald sich die Lage verändert.

Briefsendungen nach China einschl. Hongkong, Taiwan und Macau werden bis auf Weiteres angenommen und bearbeitet, allerdings ist aufgrund von aktuellen Einschränkungen beim Weitertransport nach und der Zustellung in China mit Verzögerungen zu rechnen.

Warenpost International Sendungen nach China einschl. Hongkong und Macau können aufgrund von Problemen bei Transport, Verzollung und/oder Zustellung im Zielgebiet bis auf Weiteres nicht mehr angenommen werden. Warenpost Inernational Sendungen in das Zielgebiet Taiwan können weiterhin transportiert werden.

Zurzeit ist der Versand von Briefen in die Regionen Arawa, Buin, Kieta, Panguna leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Wir weisen darauf hin, dass die Russische Post zur Erleichterung der Zustellung empfiehlt, bei Warensendungen auf der Zollinhaltserklärung die Mobilnummer des Empfängers anzugeben.

Die Beförderungsdauer für Warensendungen beträgt wegen Zollbearbeitung etwa 2 - 4 Wochen.

Für Sendungen in die Russische Föderation beachten Sie bitte unbedingt folgendes Merkblatt.

Weiterführende Informationen

Zurzeit ist der Versand von Briefen in die Regionen Abyei, Darfur, al-Bahr al-ahmar, al-Qadarif, Kassala und Nahr an-Nil leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Zurzeit ist der Versand von Briefen in die Regionen Jonglei, Unity, Äquatoria leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Zurzeit ist der Versand von Briefen nach Syrien leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Zurzeit ist der Versand von Briefen in die Region Tibesti leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Der Versand von Flüssigkeiten in Postsendungen in die Türkei ist bis auf Weiteres ausgeschlossen.

Briefsendungen nach China einschl. Hongkong, Taiwan und Macau werden bis auf Weiteres angenommen und bearbeitet, allerdings ist aufgrund von aktuellen Einschränkungen beim Weitertransport nach und der Zustellung in China mit Verzögerungen zu rechnen.

Warenpost International Sendungen nach China einschl. Hongkong und Macau können aufgrund von Problemen bei Transport, Verzollung und/oder Zustellung im Zielgebiet bis auf Weiteres nicht mehr angenommen werden. Warenpost Inernational Sendungen in das Zielgebiet Taiwan können weiterhin transportiert werden.

Bitte beachten Sie bei ihrem Versand in die Ukraine, dass alle Vorgaben aus den anwendbaren deutschen und EU-Vorschriften, insbesondere aus EU-VO 833/2014 („Verordnung über restriktive Maßnahmen angesichts der Handlungen Russlands, die die Lage in der Ukraine destabilisieren“, siehe http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?qid=1465812599654&uri=CELEX:02014R0833-20151009) eingehalten werden müssen. Bei Nichtbeachtung macht sich der Versender ggfs. wegen Verstoßes gegen das deutsche Außenwirtschaftsgesetz strafbar.

Für den Versand von Lebensmitteln in die USA gelten besondere Bestimmungen.

Zurzeit ist der Versand von Briefen in den Jemen leider nicht möglich. Sobald der Versand wieder möglich ist, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Zusatzleistungen

Laufzeiten

Versand

 

Automatisch geht es schneller

Mit modernster Sortiertechnik bringen wir Ihre Briefe auf den Weg ins Ausland. Indem Sie die Anschriftseite wie beschrieben gestalten und zusätzlich ein paar Grundlagen der  Maschinenlesbarkeit beachten, tragen Sie zur beschleunigten Zustellung bei.
 

automationsfaehige_briefsendungen

Abonnieren Sie unseren Deutsche Post Brief International Newsletter!

Aktuelle Gewinnspiele, interessante Sonderaktionen, Infos zu neuen Produkten und Leistungen, Tipps und Tricks rund um Ihre internationale Post und Neuigkeiten zum internationalen Warenversand – mit unserem Deutsche Post Brief International Newsletter gehören Sie zu den Ersten, die davon erfahren.

Newsletter abonnieren