Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

Ist RESPONSEPLUS ein Vertragsprodukt?

Ja. Für RESPONSEPLUS mit statischem Matrixcode benötigen Sie einen ausgefüllten Online-Auftrag und die Bestätigung der AGB. Für RESPONSEPLUS mit individuellem Matrixcode schließen Sie bitte den Vertrag mit Ihrem Berater der Deutschen Post ab oder nehmen Sie hier Kontakt auf.

Wie werden die eingelieferten Sendungen abgerechnet?

Sie erhalten einmal im Monat eine Abrechnung von uns. Unsere Maschinen in den Briefzentren lesen jeden Code aus und senden die Informationen zu unserer Abrechnungsstelle. Dort wird dann die Rechnung für Sie erstellt. Dieser können Sie im Detail entnehmen, wie viele Sendungen bearbeitet und zu welchem Preis abgerechnet wurden.

Wie werden RESPONSEPLUS Sendungen behandelt, die nicht den Vorgaben entsprechen?

Bei RESPONSEPLUS Sendungen, die nicht den aktuellen Vorgaben lt. Broschüre RESPONSEPLUS entsprechen, kann es zu Entgelt-Nachforderungen seitens der Deutschen Post kommen.

Kann ich mehr Informationen zu meinen eingelieferten Sendungen bekommen?

Ja, dazu müssen Sie eine Zusatzvereinbarung mit der Deutschen Post abschließen, die Sie einmalig 100,00 € (zuzüglich ges. MwSt.) kostet. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf unser Auftragsmanagementsystem und können Ihre Aufträge einsehen sowie weitergehende Auswertungen erstellen. Bitte wenden Sie sich auch hierzu an Ihren Berater der Deutschen Post.

Muss ich meine Sendungen bei der Deutschen Post anmelden?

Ja, jede neue Einlieferung muss angemeldet werden, bevor sie dann eingeliefert werden darf. Verwenden Sie RESPONSEPLUS mit individuellem Matrixcode, benötigen wir dazu das Kundendatenblatt ausgefüllt von Ihnen oder Ihrem Berater der Deutschen Post. Für eine Vorprüfung benötigen wir einen sogenannten PDF-Andruck mit mindestens 5 verschiedenen Codes. Auf diesen können wir sehen, ob der Code in Ordnung ist und die restliche Gestaltung der Sendung unseren Vorgaben entspricht. Ist alles in Ordnung, dürfen Sie die Testsendungen produzieren und bei der Zertifizierungsstelle einliefern.

Für RESPONSEPLUS mit statischem Matrixcode füllen Sie bitte das Feld Sendungsmenge im Online-Auftrag aus.

RESPONSEPLUS mit statischem Matrixcode

Wie erhalte ich meinen Frankiervermerk?

Nachdem Sie den Online-Auftrag mit allen benötigten Inhalten ausgefüllt haben, setzt sich ein Mitarbeiter unseres RESPONSEPLUS Kundenservices mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen den Frankiervermerk zuzusenden.

Muss ich Testsendungen erstellen?

Ja, Sie schicken uns 100 Musterexemplare, die wir in einem Testlauf durch unsere Maschinen prüfen lassen. Wenn alles in Ordnung ist und die Sendungen unseren Anforderungen entsprechen, erteilen wir Ihnen anschließend die Freigabe zur Produktion.

RESPONSEPLUS mit individuellem Matrixcode

Wie erstelle ich den Frankiervermerk inkl. Matrixcode?

Diesen können Sie über verschiedene Anwendungen erstellen, unter anderem mit dem Dialogpostmanager, den Sie hier erwerben können. Alternativ können Sie auch durch einen unserer Partner Ihre RESPONSEPLUS Sendung inkl. Frankiervermerk erstellen lassen oder einen eigenen Dienstleister hierzu beauftragen. Im Downloadbereich finden Sie alle benötigten Unterlagen.

Was muss bei der Zertifizierung beachtet werden?

Sie schicken uns 100 Musterexemplare mit den individuellen Codes. Wir prüfen diese in einem Testlauf in unseren Maschinen. Wenn die Sendungen unseren Anforderungen entsprechen und insbesondere Matrixcode und Druckqualität in Ordnung sind, erhalten Sie anschließend die Freigabe zur Produktion.

Warum und bis wann muss ich auf das neue Layout RESPONSEPLUS umstellen?

Damit Ihre RESPONSEPLUS Sendungen und die Ihrer Kunden in Zukunft weiterhin sicher und schnell ankommen, arbeitet die Deutsche Post stetig an der Optimierung ihrer Produktionsprozesse. Dazu gehört unter anderem das Layout der Frankiervermerke aller Frankierarten, auch die Ihrer RESPONSEPLUS Sendungen. Die geplante Verbesserung zahlt vor allem auf die deutlich bessere maschinelle Lesbarkeit Ihrer Sendungen ein.

Die Umstellung kann ab sofort und sollte bei der Erstellung neuer RESPONSEPLUS Sendungen bis spätestens 30.09.2019 erfolgen. Ihre bisherig erstellen RESPONSEPLUS Sendungen sollten bis zum Ende des Jahres 2019 aufgebraucht werden.

Was ändert sich im neuen Layout RESPONSEPLUS?
  • Es ist ein digitaler Frankiervermerk nach den neuen Vorgaben für RESPONSEPLUS mit individuellem Matrixcode in der Lesezone aufzudrucken. Er beinhaltet: Matrixcode, Frankier-ID, Kennzeichnung KE, Schriftzug Deutsche Post und Posthorn, Produktname RESONSEPLUS.
    Die genaue Beschreibung entnehmen Sie bitte dem Dokument Spezifikation Layout Frankiervermerk im Kapitel 3.1.
  • Der Matrixcode ist nach den neuen Vorgaben für RESPONSEPLUS mit individuellem Matrixcode zu erstellen. Hier sind insbesondere die Änderungen an der 5. bis 13. Stelle des Codeinhaltes zu beachten. Die genaue Beschreibung entnehmen Sie bitte dem Dokument Spezifikation Matrixcode im Kapitel 4.3.