Häufige Fragen - E-POSTBUSINESS BOX

Kann man die E-POSTBUSINESS BOX standortübergreifend nutzen?

Ja, ein standordübergreifender Einsatz ist grundsätzlich möglich. Bitte stellen Sie dazu sicher, dass sich die Arbeitsplatzrechner und die E-POSTBUSINESS BOX im gleichen Netzwerk befinden und die E-POSTBUSINESS BOX nur einer einzigen juristischen Person zugeordnet ist.

Welche Hardware und welche Software gehört zur E-POSTBUSINESS BOX?

Die E-POSTBUSINESS BOX besteht aus einer Hardware-Komponente, die in der Büro- bzw. IT-Umgebung aufgestellt wird. Auf ihr ist die Server-Software bereits aufgespielt. Darüber hinaus wird eine Client-Software auf den Arbeitsplatzrechnern aller Mitarbeiter aufgespielt, die hybride Briefe über die E-POSTBUSINESS BOX versenden können sollen.

Hier ein Überblick über die Aufgaben der einzelnen E-POSTBUSINESS BOX Komponenten:

  • Die Server-Hardware ist für den Dauerbetrieb ausgelegt und sorgt zuverlässig 24⁄7 für den physikalischen Anschluss an die Unternehmens-IT.
  • Die Server-Software hat zwei Aufgaben:
    - Sie übernimmt die Administration der Anwendung. Dafür gibt es eine spezielle Bedienoberfläche für Administratoren.
    - Sie ist die „Sammelstelle“ für E-POSTBRIEFE aller Anwender im Unternehmen. Zu voreingestellten Zeiten überträgt sie die Sendungen an das zentrale E-POST System der Deutschen Post.
  • Die Client-Software ermöglicht Anwendern das Versenden und Empfangen von E-POSTBRIEFEN an ihren Arbeitsplatzrechnern. Sie besteht aus zwei Teilen:
    - Connect verfügt über den Druckertreiber, berechnet die Formatierungen und überträgt die E-POSTBRIEFE zum Versand an den Server.
    - Die Mailbox visualisiert im Postausgang geschriebene und versendete E-POSTBRIEFE sowie im Posteingang alle E-POSTBRIEFE, die der Anwender elektronisch erhalten hat.
Ist die E-POSTBUSINESS BOX sicher?

Ja. Die E-POSTBUSINESS BOX ist eine Anbindungsvariante an das E-POST System. Datensicherheit und -verarbeitung sind geprüft.

Die Datenübertragung von der E-POSTBUSINESS BOX erfolgt über einen sicheren Übertragungsweg. Die geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird vollumfänglich berücksichtigt.

Was sind die Systemvoraussetzungen zur Nutzung der E-POSTBUSINESS BOX?

Details zu den Systemvoraussetzungen finden Sie im Anwenderhandbuch auf unserer Downloadseite, Kapitel 1.2. Systemvoraussetzungen.

Welche Voraussetzungen muss ich zur Nutzung der E-POSTBUSINESS BOX erfüllen?

Um die E-POSTBUSINESS BOX in Ihrem Unternehmen zu nutzen, müssen Sie lediglich

  • bei E-POST als Geschäftskunde registriert sein,
  • eine Internetanbindung (mit mindestens 512 kbit Upload) besitzen und
  • Windows-Druckertreiber ansteuern oder im PDF-Format drucken können.

Damit Ihre Schreiben vom System verarbeitet werden können, müssen Sie ggf. auch Ihre Geschäftsbriefvorlagen (zum Beispiel Ihren Briefkopf) einmalig anpassen.

Bitte beachten Sie auch die technischen Voraussetzungen zur Nutzung der E-POSTBUSINESS BOX: Was sind die Systemvoraussetzungen zur Nutzung der E-POSTBUSINESS BOX?

Wann und wohin wird meine E-POSTBUSINESS BOX geliefert?

Wir liefern Ihre E-POSTBUSINESS BOX an die Anschrift, die Sie bei der Online-Registrierung angegeben haben.

Was kostet die E-POSTBUSINESS BOX?

Alle Netto-Preise für die E-POSTBUSINESS BOX können Sie der aktuellen Preisliste entnehmen.

Welche Leistungen bietet mir die E-POSTBUSINESS BOX?

Die E-POSTBUSINESS BOX erleichtert den Versand von hybriden Briefen im Unternehmen. Briefe werden am Arbeitsplatz erzeugt und über die E-POSTBUSINESS an das E-POST-System übermittelt. Dort wird der Brief freigemacht, gedruckt, kuvertiert und physisch versendet.

Wie bestelle ich die E-POSTBUSINESS BOX?

Sie müssen die Online-Registrierung durchführen. Hierfür klicken Sie auf den Button "Registrieren" auf der E-POSTBUSINESS BOX-Produktseite. Hier gelangen Sie in den Online Shop der Deutschen Post. Um ein entsprechendes Produkt zu bestellen, müssen Sie sich zunächst im Shop der Deutschen Post anmelden bzw. registrieren (sofern Sie noch kein Nutzerkonto haben). Danach können Sie Ihr Wunschprodukt bestellen und die notwendigen Daten eingeben. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit einer eindeutigen Referenz-Nr. zu Ihrer Bestellung. Nach der erfolgreichen Prüfung Ihrer Angaben erhalten Sie eine E-Mail mit den Vertragsunterlagen. Damit sind Sie als E-POST Nutzer registriert. Die E-POSTBUSINESS BOX Hardware und die benötigten Passwörter zur Aktivierung erhalten Sie im Anschluss direkt per Post.

Ich habe bereits eine E-POSTBUSINESS BOX. Wie kann ich mich für die Nutzung registrieren?

Sie müssen die Online-Registrierung durchführen, indem Sie auf den Button "Registrieren" auf der E-POSTBUSINESS BOX-Produktseite klicken. Im Rahmen der Registrierung geben Sie die Seriennummer Ihrer E-POSTBUSINESS BOX an. Die benötigten Passwörter zur Aktivierung erhalten Sie im Anschluss direkt per Post.

Wie funktioniert die Freischaltung der E-POSTBUSINESS BOX?

Zunächst prüft der Kundenservice Ihre Angaben aus der Online-Registrierung. Wenn alles vollständig und korrekt ist, erhalten Sie neben den Vertragsunterlagen per E-Mail das Begrüßungsschreiben mit den Anmeldedaten und das Aktivierungspasswort für die E-POSTBUSINESS BOX auf dem Postweg.

Die Hardware erhalten Sie parallel per DHL-Paketversand an Ihre Unternehmensanschrift.

Ich habe Probleme bei der Installation der E-POSTBUSINESS BOX – was nun?

Antworten auf typische Anwender- und Installationsfragen zur E-POSTBUSINESS BOX finden Sie im Administratorhandbuch zur E-POSTBUSINESS BOX.

Falls Sie weitere Informationen oder Hilfestellungen benötigen, wenden Sie sich bitte telefonisch an den Kundenservice unter 0228 76367606 (Mo-Fr 8 bis 18 Uhr).

Was ist der E-POSTBUSINESS BOX-Client?

Der E-POSTBUSINESS BOX-Client ist die Software auf Ihrem Arbeitsplatzrechner. Sie ermöglicht Ihnen das Versenden von hybriden Briefen. Die Software besteht aus zwei Teilen:

  • Die E-POSTBUSINESS BOX Mailbox zeigt Ihre geschriebenen und versendeten Briefe im Postausgang an.
  • E-POSTBUSINESS BOX Connect sorgt für die Formatierung und den Ausdruck des Schreibens. Zudem überträgt diese Komponente die Briefe zum Versand an den E-POSTBUSINESS BOX Server.
Wie gebe ich das Aktivierungspasswort für die E-POSTBUSINESS BOX ein?

Das Aktivierungspasswort wird an den Administrator Ihrer E-POSTBUSINESS BOX adressiert. Er kann diese mit dem Aktivierungspasswort in Betrieb nehmen.

Welche Schritte dafür genau erforderlich sind, erfahren Sie im Administratorhandbuch zur E-POSTBUSINESS BOX, Kapitel 2.1.6.

Wie wird der E-POSTBUSINESS BOX-Client bei Anwendern installiert?

Das wird im Administratorhandbuch, Kapitel 2.5 "Client-Anwendungen auf den Arbeitsplatzrechnern installieren", beschrieben.

Wie installiere ich als Administrator die E-POSTBUSINESS BOX?

Gehen Sie Schritt für Schritt vor: Die wichtigsten Punkte bei der Installation sind:

  • Aufstellen
  • E-POSTBUSINESS BOX Server in Betrieb nehmen
  • Administration durchführen
  • Client-Software auf den Arbeitsplatzrechnern installieren und starten.

Welche Arbeitsschritte Sie im Einzelnen durchführen müssen, um die Box in Betrieb zu nehmen, finden Sie im Administratorhandbuch (2.1.6 E-POSTBUSINESSBOX aktivieren und in Betrieb nehmen).

Wo kann ich mich bei Fragen zur Nutzung der E-POSTBUSINESS BOX informieren?

Bei Fragen zur Nutzung schauen Sie bitte in das Anwenderhandbuch und nutzen Sie das Angebot der kostenfreien Webinare.

Wo kann ich mich bei Fragen zur Administration der E-POSTBUSINESS BOX informieren?

Bei Fragen zur Administration schauen Sie bitte in das Administratorenhandbuch oder wenden sich an den Kundenservice.