Brief International

Aktuelle Meldungen im Internationalen Briefverkehr

An dieser Stelle informieren wir Sie täglich über aktuelle und bevorstehende Ereignisse, die den weltweiten Versand Ihrer Briefe und Pakete beeinflussen könnten.

 

 

Aktuelle und kommende Ereignisse

Japan Okt-19-Nov Luftpostverkehr wieder aufgenommen: Japan Post hat am 19. November gemeldet, dass der Rückstau am Narita International Airport abgearbeitet wurde und einkommende Luftpostsendungen wieder  bearbeitet werden kann. Seit Oktober 2019 war es zu erheblichen Verspätungen bei e-Commerce-Paketen gekommen.
Chile 20-Okt-18-Nov Postbetrieb normalisiert sich nach Protesten: Am 19. November hat CorreosChile darüber informiert, dass sich der Postbetrieb nach Protesten seit dem 18. November wieder normalisiert hat.
Deutschland 20-Okt-8-Nov Streik stört voraussichtlich Flugbetrieb: Am 4. November hat das von der Gewerkschaft UFO vertretene Kabinenpersonal angekündigt, am 7. und 8. November in einen landesweiten Streik bei der Lufthansa zu treten. Alle abgehenden Lufthansa-Flüge werden voraussichtlich von dem Streik betroffenen werden. Mit Auswirkungen auf den nationalen, europäischen und internationalen Flugverkehr muss in dem Zeitraum gerechnet werden.
Großbritannien Nov-Dez
Postmitarbeiter stimmen für Streik: Am 16. Oktober berichteten Medienquellen, dass Mitarbeiter von Royal Mail in einer Abstimmung für die Durchführung eines Streiks gestimmt haben. Dieser soll Ende November oder im Dezember 2019 stattfinden. Der Grund für den Streik ist die Verletzung einer Übereinkunft mit dem Management hinsichtlich der Arbeitsbedingungen. Es wurden bisher keine genauen Streikdaten veröffentlicht.
Indien 1-Nov-28-Mär Landebahn schließt wegen Reparaturarbeiten: Am 7. Oktober melden Medienberichte, dass die größte Start- und Landebahn am Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport in Mumbai vom 1. November 2019 bis zum 28. März 2020 aufgrund von Bauarbeiten geschlossen wird. Die Start- und Landebahn wird täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr Ortszeit geschlossen, außer sonntags. Mit Auswirkungen auf den Flugverkehr muss gerechnet werden.
Italien 6-8-Nov Tankstellenmitarbeiter streiken für zwei Tage: Medienberichten zufolge haben Mitarbeiter an Tankstellen in ganz Italien um 6 Uhr Ortszeit einen 2-Tagesstreik begonnen. Dieser wird den Straßenverkehr in ganz Italien beeinträchtigen. Mit langen Wartezeiten, Staus und möglichen Benzin-Engpässen muss gerechnet werden.
Hongkong 8-Nov Proteste stören Postbetrieb: Am 8. November hat Hongkong Post darüber berichtet, dass der Postbetrieb aufgrund der politischen Lage gestört wurde und mit Verspätungen bei der Auslieferung und Bearbeitung von eingehender, ausgehender und lokaler Post gerechnet werden sollte.
Indien 8-Nov Tropensturm sorgt für Störungen: Medienberichten zufolge hat sich ein Tropensturm namens Bulbul im Golf von Bengalen formiert und bewegt sich auf West Bengal und Odisha zu. Berichten zufolge werden am 8. November starke Winde, Regenfall und hohe Wellen in Küstengebieten erwartet, welche den Straßen- und Luftfahrtverkehr beeinträchtigen könnten. Der Sturm soll sich am 9. November zu einem sehr starken Tropensturm entwickeln.
Finnland 11-Nov-8-Dez Postmitarbeiter lehnen Angebot ab: Medienberichten am 19. November zufolge hat die Gewerkschaft PAU offiziell ein neues Angebot abgelehnt, dass den anhaltenden Streik der finnischen Postmitarbeiter hätte beenden sollen. Zuvor hatte die Gewerkschaft bereits bekannt gegeben, dass der Streik bis zum 8. Dezember verlängert werden wird. Eine neue Verhandlungsrunde ist am 20. November um 13:00 Uhr Ortszeit angesetzt.
Slowenien 11-13-Nov Postmitarbeiter beenden Streik: Am 13. November haben Mitarbeiter der Posta Slovenije einen 2-Tages-Streik beendet, nachdem am 12. November eine Übereinkunft mit dem Management erreicht wurde. Der Streik hatte landesweit zu Verspätungen im Postverkehr geführt.
Spanien 11-Nov Demonstranten blockieren Grenzübergang: Seit dem 11. November haben Demonstranten den Grenzverkehr auf der AP-7 Autobahn sowie auf benachbarten Bundesstraßen zwischen Frankreich und Spanien lahm gelegt. Dies hat zu mehr als 15 Kilometer langen Staus geführt. Mit Verspätungen beim Grenzverkehr in beiden Richtungen muss gerechnet werden.
Brasilien 11-Nov Regen beeinträchtigt Flughafenbetrieb: Am 11. November wurde gemeldet, dass starker Regenfall in Rio de Janeiro zu Unterbrechungen im Flughafenverkehr am Santos Dumont Airport geführt hat. Ebenfalls wurden Erdrutsche sowie ansteigende Flusspegel sowie Überschwemmungen in der Gegend gemeldet.
Finnland 11-Nov-8-Dez Postmitarbeiter verlängern Streik: Am 11. November berichten Medien darüber, dass Mitarbeiter der finnischen Post Posti Ltd ihren am 11. November beginnenden Streik voraussichtlich bis zum 8. Dezember verlängern werden. Ein Embargo für ein- und ausgehende Luftpost wurde bereits ausgerufen. Mit weitreichenden Verspätungen muss gerechnet werden.
Australien 11-Nov Buschfeuer beeinträchtigen Postbetrieb: Australia Post meldet am 11. November, dass starker Buschfeuer in New South Wales die Abholung und Auslieferung von Postprodukten beeinträchtigt haben, insbesondere in Gebieten mit den Postleitzahlen 2424, 2427, 2428, 2429, 2430, 2443, 2446. Mit Verspätungen bei internationaler Post von und nach Australien muss ebenfalls gerechnet werden.
Finnland 11-24-Nov Postmitarbeiter streiken im November: Posti Ltd hat am 7. November gemeldet, dass Postmitarbeiter voraussichtlich vom 11.-24. November streiken werden. Einige Logistikgewerkschaften haben ebenfalls ihre Unterstützung zugesagt. Mitglieder der Gewerkschaft für Luftfahrt werden darüber hinaus die Abfertigung der Luftpost beeinträchtigen. Posti hat daher angekündigt sowohl eingehende als auch ausgehende Luftpost auszusetzen. Mit Verspätungen in der Auslieferung von Briefpost, Paketen und EMS-Produkten muss gerechnet werden.
Slowenien 11-Nov Postmitarbeiter planen Streik: Medienberichten zufolge planen Mitarbeiter von Posta Slovenije am 11. November in einen Streik zu treten. Dieser wurde aufgrund von ausstehenden Forderungen nach mehr Personal und Gehaltserhöhungen ausgerufen.
Finnland 11-24-Nov Gewerkschaften rufen Streik aus: Am 23. Oktober hat die Gewerkschaft PAU einen Streik bei der finnischen Post vom 11. November bis 24. November angekündigt. Dieser wurde aufgrund von anhaltenden Verhandlungen über ein neues Tarifabkommen für Postmitarbeiter ausgerufen.
Israel 12-18-Nov Postzustellungen wieder aufgenommen: Am 18. November wurden laut Israel Postal Company alle Postzustellungen in Israel wieder aufgenommen. Zuvor hatte die Sicherheitslage seit dem 12. November zu Unterbrechungen und Verspätungen geführt.
Israel 12-Nov Postbetrieb im Zentrum und Süden gestört: Die Israel Postal Company hat am 12. November darüber informiert, dass derzeit aufgrund der Sicherheitslage im Zentrum und Süden des Landes mit Unterbrechungen und Störungen in der Verteilung und Abholung von Post (Briefpost, Pakete und EMS-Produkte) gerechnet werden muss.
Chile 12-Nov Mitarbeiter am Flughafen streiken: Am 12. November wird berichtet, dass Mitarbeiter am Santiago Airport am Nationalstreik am 12. November teilnehmen werden. Mit Verspätungen in der Abfertigung von Luftpost sollte gerechnet werden.
Libanon 13-15-Nov Postverkehr normalisiert sich: LibanPost hat am 18. November berichtet, dass sich der gesamte Postbetrieb im Land seit dem 15. November wieder normalisiert hat, nachdem Ausschreitungen zuvor zu Unterbrechungen geführt hatten.
Libanon 13-Nov Proteste beeinträchtigen Postbetrieb: Am 13. November hat LibanPost gemeldet, dass der Postbetrieb durch Proteste in mehreren Städten des Landes beeinträchtigt wurde. Mehrere Strassen wurden blockiert und der Betrieb im Wechselbüro eingestellt. Mit Verspätungen im Postverkehr muss gerechnet werden.
Großbritannien 14-Nov Überschwemmungen behindern Verkehr: Am 18. November berichten Medienquellen, dass es in Teilen Großbritanniens aufgrund von Überschwemmungen seit dem 14. November zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs komme. Mehrere Straßen sollen in den betroffenen Regionen unpassierbar sein, wobei insbesondere die Städte Barnsley, Sheffield, Rotherham und Doncaster betroffen sein sollen. Mit weiteren Beeinträchtigungen sollte gerechnet werden, da auch für die kommenden Tagen Regenfälle vorausgesagt wurden.
Philippinen 19-Nov Tropensturm nähert sich den Philippinen: Medienberichten zufolge soll Tropensturm Kalmaegi am 19. November im Norden der Philippinen auf Land treffen. In der Region Bicol sowie in den Provinzen Albay und Camarines Sur komme es bereits zu Überschwemmungen und Erdrutschen. Mit weiteren Beeinträchtigungen sollte auch in den kommenden Tagen gerechnet werden.
Kolumbien 21-Nov Mitarbeiter an Flughäfen nehmen an Streik teil: Medienberichten zufolge werden Mitarbeiter der Civil Aviation Workers Union am landesweiten Streik in Kolumbien teilnehmen, welcher für den 21. November geplant ist. Darunter befinden sich Fluglotsen, Techniker und Verwaltungspersonal.
Frankreich 5-Dez La Poste nimmt am Generalstreik teil: Am 19. November berichteten Medienquellen darüber, dass die Mitarbeiter von La Poste am 5. Dezember am Generalstreik in Frankreich teilnehmen werden, der aufgrund einer anstehenden Rentenreform durchgeführt werden soll. Am 5. Dezember sollte im ganzen Land mit Beeinträchtigungen des Postverkehrs gerechnet werden.
Frankreich 5-Dez Streik könnte Verkehr beeinträchtigen: Medienberichten vom 26. Oktober zufolge haben Arbeiter des Trasportsektors einen landesweiten Streik am 5. Dezember angekündigt. Sollte der Streik stattfinden, wird es voraussichtlich zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs in ganz Frankreich kommen.

Vorliegende Informationen sind auf der Basis sorgfältig ausgewählter Bezugsquellen zusammengestellt. Die professionellen Recherche-, Analyse- und Auswahlprozesse werden realisiert durch Resilience360, eine cloudbasierte Plattform für Risikomanagement-Lösungen.

Vergangene Ereignisse

Italien 27-Jul-
27-Okt
Milano Linate Airport wird renoviert: Poste Italiane berichtete am 21. Juni, dass der Milano Linate Airport für Renovierungsarbeiten vom 27. Juli bis 27. Oktober für den Flugverkehr geschlossen werden soll. Die Schließung werde den elektronischen Datenaustausch nicht beeinträchtigen. Flüge für den Posttransport nach Italien werden voraussichtlich auf den Milano Malpensa Airport ausweichen müssen.
Philippinen 2-Sep-24-Okt Postverkehr normalisiert sich: Am 28. Oktober teilte die Philippine Postal Corporation mit, dass sich die Verarbeitung von Luftpost seit dem 24. Oktober wieder normalisiert habe. Bei dieser war es seit dem 2. September zu Verzögerungen gekommen.
Bermuda 18-Sep-
10-Okt
Postbetrieb normalisiert sich: Das Bermuda Post Office teilte am 10. Oktober mit, dass sich der Postverkehr auf Bermuda normalisiert habe, nachdem Hurrikan Humberto an der Insel vorbei gezogen war. Die Auslieferung und Abholung der Post war zuvor am 18. September eingestellt worden.
Japan Okt-2019 Verspätungen bei Luftpost in Tokio gemeldet: Laut Japan Post kommt es seit Oktober 2019 aufgrund von erhöhtem Inbound-Volumen und Rückstau zu Verspätungen bei der Luftpost am Narita Airport in Tokio. Insbesondere e-Commerce Pakete sind davon betroffen. Japan Post erwartet, dass der Rückstau bis Mitte November abgearbeitet wird. Jedoch kann es aufgrund der bevorstehenden Hauptsaison auch darüber hinaus noch zu Verspätungen kommen.
Australien 9-25-Okt Postverkehr normalisiert sich: Am 25. Oktober teilte die Australia Post mit, dass sich der Postverkehr wieder normalisiert habe, nachdem es in New South Wales aufgrund von Buschfeuern seit dem 9. Oktober zu Beeinträchtigungen bei der Postauslieferung gekommen war.
Libanon 17-Okt-
1-Nov
Postbetrieb wieder aufgenommen: Am 1. November hat LibanPost darüber informiert, dass sich der Postbetrieb wieder normalisiert hat. Zuvor hatten Demonstrationen und Strassenblockaden in verschiedenen Städten des Landes für Störungen gesorgt.
Australien 17-18-Okt Starke Winde beeinträchtigen Flugverkehr: Medienberichten zufolge beeinträchtigen starke Winde den Flugverkehr an den Flughäfen in Sydney und Melbourne. Zahlreiche Flüge sind verspätet, wurden umgeleitet oder gestrichen. An beiden Flughäfen ist ebenfalls mit der Schließung von Start- und Landebahnen zu rechnen.
Chile 20-Okt Proteste sorgen weiter für Störungen: Am 14. November hat CorreosChile gemeldet, dass aufgrund von landesweiten Protesten weiterhin mit Störungen in der Bearbeitung und Auslieferung von Postprodukten gerechnet werden sollte.
Chile 20-Okt Proteste beeinträchtigen Postbetrieb: Am 23. Oktober berichtete CorreosChile darüber, dass es aufgrund anhaltender Proteste in Chile seit dem 20. Oktober zu Beeinträchtigungen im Postbetrieb komme. Bisher sei nicht abzusehen, wann sich die Situation normalisieren werde.
Malaysia 20-Okt IT-Probleme beeinträchtigen Postverkehr: Die Pos Malaysia teilte am 21. Oktober mit, dass es aufgrund von IT-Problemen seit dem 20. Oktober zu Beeinträchtigungen des Postverkehrs in Malaysia komme. Die Verarbeitung von ein- und ausgehender Post sei bis auf Weiteres eingeschränkt.
Deutschland 20-Okt Streik könnte Flugverkehr beeinträchtigen: Medienberichten zufolge hat die Gewerkschaft Ufo die Flugbegleiter der Lufthansa dazu aufgerufen am 20. Oktober von 6 bis 11 Uhr Ortszeit in den Streik zu treten. Der Streik könnte an den Flughäfen in Frankfurt und München bis zu 160 Flüge beeinträchtigen.
Frankreich 22-Okt La Poste ändert IMPC Code: Am 30. September berichtete die La Poste, dass der International Mail Processing Centre (IMPC) Code für die aus dem Ausland nach Frankreich gesendete Post geändert wird. Laut La Poste ändert sich der IMPC Code ab dem 22. Oktober zu FRROIC.
Spanien 23-Okt Überschwemmungen beeinträchtigen Verkehr: Medienberichten zufolge kommt es in mehreren Gegenden Kataloniens aufgrund von Überschwemmungen zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Straßen in Tarragona, Barcelona, Giron und Lleida sollen ebenso betroffen sein wie mehrere Autobahnen in der Region. Mit weiteren Beeinträchtigungen des Verkehrs sollte gerechnet werden bis das Wasser zurückgeht. 
Botswana 24-28-Okt Postbetrieb vorübergehend eingestellt: Am 22. Oktober hat Botswana Post darüber informiert, dass der Postbetrieb vom 24. bis 28. Oktober aufgrund von Feiertagen und Nationalwahlen vorübergehend eingestellt wird.
Ukraine 25-Okt Nebel beeinträchtigt Flugverkehr: Medienberichten zufolge hat starker Nebel den Flugbetrieb an den Flughäfen Kyiv International Airport, Boryspil International Airport, Mykolaiv International Airport, Odessa International Airport und Ivano-Frankivsk International Airport beeinträchtigt. Bisher sei nicht abzusehen, wann sich der Flugbetrieb wieder normalisieren werde.
Malaysia 26-Okt Überschwemmungen beeinträchtigen Verkehr: Medienberichten zufolge beeinträchtigen Überschwemmungen seit dem 26. Oktober den Verkehr in den westlichen Regionen Malaysias, wobei Selangor, Perak und Kedah zurzeit besonders betroffen sein sollen. Mit weiteren Beeinträchtigungen sollte gerechnet werden, bis das Wasser zurückgeht.
Bolivien 28-Okt Proteste beeinträchtigen Straßenverkehr: Medienquellen berichteten am 28. Oktober, dass es aufgrund anhaltender Proteste zu weitreichenden Straßenblockaden komme, die den Verkehr in einigen Teilen Boliviens beeinträchtigen sollen. Bisher sei nicht abzusehen, wann sich der Straßenverkehr normalisieren wird.
Vereinigte Staaten 28-30-Okt IT-Probleme beeinträchtigen Postverkehr: Der United States Postal Service berichtete am 29. Oktober, dass es am 28. Oktober zu einer Störung bei der Übermittlung von EDI-Nachrichten gekommen sei. Der Betrieb laufe inzwischen wieder normal, es wird jedoch voraussichtlich bis 18 Uhr Ortszeit am 30. Oktober dauern bis alle von der Störung betroffenen Nachrichten abgearbeitet sein werden.
Mexico 29-30-Okt Streik beeinträchtigt Verkehr: Medienberichten am 29. Oktober zufolge hat die Mexican Alliance of Carrier Organizations AC (AMOTAC) am 29. Oktober mit einem landesweiten 24-Stunden Streik begonnen, der auch zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs geführt habe. Insbesondere die Straßen nach und von Mexico City sollen von Straßenblockaden betroffen sein.
Vietnam 30-31-Okt Tropensturm beeinträchtigt Flugverkehr: Am 30. Oktober berichten Medienquellen darüber, dass aufgrund von Tropensturm Matmo der Flugbetrieb an den Flughäfen in Phu Cat, Tuy Hoa und Cam Ranh eingestellt worden sei. Der Flughäfen sollen voraussichtlich um 1 Uhr Ortszeit wieder den Betrieb aufnehmen.
Spanien 30-31-Okt Streik könnte Postverkehr beeinträchtigen: Medienberichten am 23. Oktober zufolge haben die Arbeiter im Transportsektor Spaniens für den 30. Oktober einen 24-Stunden Streik angekündigt, der auch den Postbetrieb im Land beeinträchtigen könnte. Das Ausmaß der Beeinträchtigungen sei bisher jedoch nicht abzusehen.
Polen 1-3-Nov System Update beeinträchtigt Postbetrieb: Am 28. Oktober teilte Poczta Polska mit, dass zwischen 7 Uhr Ortszeit am 1. November und 22 Uhr Ortszeit am 3. November keine EDI-Nachrichten verschickt werden können, da in diesem Zeitraum ein Update ihres IPS Systems durchgeführt werden soll.
Belgien 4-Nov Bpost-Mitarbeiter streiken in Charleroi, Lüttich: Belgische Medien berichten, dass Mitarbeiter von Bpost seit Anfang der Woche in Charleroi und Lüttich streiken. In Lüttich sind Mitarbeiter des Verteilungszentrums aufgrund eines Mitarbeiter- und Fahrzeugmangels in einen Streik getreten, während in Charleroi 40 Briefträger wegen längerer Arbeitszeiten protestierten. Mit lokalen Verspätungen sollte bei der Auslieferung von Postprodukten bis zum Ende der Woche gerechnet werden.
Botswana 4-Nov Verspätungen gemeldet wegen Systemstörung: Am 4. November wurden Probleme mit dem BURS Zollsystem in Botswana gemeldet, welche zu Verspätungen bei eingehenden Lieferungen geführt haben. Diese konnten von den Zollämtern nicht freigegeben werden. Es wurde keine Zeitangabe darüber gemacht, wann sich die Situation normalisieren würde.
Italien 6-8-Nov Tankstellenmitarbeiter streiken für zwei Tage: Medienberichten zufolge haben Mitarbeiter an Tankstellen in ganz Italien um 6 Uhr Ortszeit einen 2-Tagesstreik begonnen. Dieser wird den Straßenverkehr in ganz Italien beeinträchtigen. Mit langen Wartezeiten, Staus und möglichen Benzin-Engpässen muss gerechnet werden.
Indien 7-Nov Tropensturm trifft auf Küstengebiete: Am 6. November berichten Medien, dass der Tropensturm Maha voraussichtlich am 7. November zwischen Diu und Porbandar im Staat Gujarat auf Land treffen wird. Mit starkem Regenfall und Winden muss in Küstengebieten gerechnet werden.

Vorliegende Informationen sind auf der Basis sorgfältig ausgewählter Bezugsquellen zusammengestellt. Die professionellen Recherche-, Analyse- und Auswahlprozesse werden realisiert durch Resilience360, eine cloudbasierte Plattform für Risikomanagement-Lösungen.