Weihnachtspost

Himmelstadt – die himmlische Postfiliale

Die Adresse vom Christkind:

An das Christkind
97267 Himmelstadt

Schreib einen Brief an das Christkind in Himmelstadt

Seit über 30 Jahren öffnet die Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt am 1. Advent mit einem kleinen Festakt ihre himmlischen Pforten. Jedes Jahr freut es sich über zahlreich Wunschzettel von Kindern aus Deutschland und dem Ausland.

Eure Briefe werden vom Christkind und seinen fleißigen Helfer geöffnet, gelesen und natürlich auch beantwortet. Denn was gibt es schöneres als einen Brief vom Christkind zu bekommen.

Termine

Liebe Kinder,

wir bemühen uns, alle Eure Briefe rechtzeitig zum Fest zu beantworten. Damit wir das schaffen, müssen Eure Briefe an das Christkind spätestens 10 Tage vor Heiligabend in unserer Schreibstube eingehen.

 

Öffnungszeiten:

Auch in diesem Jahr bezieht das Christkind wieder seine Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt. Zum großen Eröffnungstag am 3. Dezember 2017 sind alle kleinen und großen Besucher herzlich eingeladen. Nutzt die Möglichkeit schon an diesem Tag dem Christkind persönlich Eure Wunschzettel vorbeizubringen und den fleißigen Helfern über die Schultern zu schauen.

Öffnungszeiten Weihnachtspostamt:

Historische Poststelle mit Ausstellung über die Weihnachtspostfiliale:
Ganzjährig geöffnet von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Weihnachtspostfiliale im Rathaus:
Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Montag nur nach Vereinbarung.

Außerdem:

  • 02.12.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • 03.12.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • 16.12.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • 17.12.2017 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Eröffnung der Weihnachtspostfiliale ist, wie jedes Jahr, am 1. Adventssonntag, somit am 03.12.2017.
Da der 24.12.2017 auf einen Sonntag fällt, ist die Weihnachtspostfiliale geschlossen.

Geschichte

Die Geschichte des Christkinds

Das Christkind wird seit dem frühen 16. Jahrhundert als eine Art Engel dargestellt. Ähnlich wie der Weihnachtsmann, verteilt es in der Nacht zum 25. Dezember Geschenke an die Menschen. Auf Bildern wird das Christkind immer mit blonden Locken, Flügeln und einem Heiligenschein gezeigt. Man kennt das Christkind in Deutschland, Österreich, Südtirol, Ungarn, Tschechien, Südbrasilien und in der Slowakei.

Die Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt

Die Poststelle Himmelstadt wurde im Jahr 1986 offiziell zum "Weihnachtspostamt" ernannt. Zu diesem Zeitpunkt erhielten die Mitarbeiter dort etwa 3.500 Briefe. Und jedes Jahr werden es mehr.  Vom Postamt Würzburg wird sogar eine Zusatzkraft zum Stempeln der Weihnachtspost eingesetzt.

Einige Jahre später, 1994, erreichen rund 30.000 Briefe das Weihnachtspostamt. Zur Beantwortung der vielen Briefe arbeiten in der Adventszeit 20 bis 25 ehrenamtliche Helfer im Weihnachtspostamt. Rosemarie Schotte ist die ehrenamtliche Leiterin des Weihnachtspostamtes in Himmelstadt und betreut das Projekt bis heute.

2015 gingen rund 81.000 Briefe in Himmelstadt ein, davon tausende aus dem Ausland, die in zwölf Fremdsprachen beantwortet wurden. 36 ehrenamtliche Helfer haben dies möglich gemacht.

 

 

Weitere Tipps für eine schöne Weihnachtszeit

Weihnachtspost - kreative Weihnachtsgrüße

Kreative Weihnachtsgrüße

Gestalten Sie Ihre individuellen Briefumschläge und die passenden Briefmarken nach Ihrem Geschmack.

Kreative Weihnachtsgrüße