Datenschutz im Renten Service

In Zusammenhang mit der Auszahlung Ihrer Rente verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten ergibt sich aus den Vorschriften der Sozialgesetzbücher (u.a. SGB I, VI, VII, X), dem Bundesdatenschutzgesetz sowie der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Für die Sicherheit bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist:

Deutsche Post AG, Niederlassung Renten Service, 13497 Berlin oder rentenservice@deutschepost.de

Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte der Deutschen Post AG unter:

Deutsche Post AG, Die Datenschutzbeauftragte, 53250 Bonn

 

1. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wir verarbeiten Daten, die wir für die Auszahlung Ihrer Rente und damit zusammenhängenden Aufgaben benötigen: Stamm- und Kontaktdaten (z.B. Name, Anschrift), Rentendaten (z.B. Rentenzahlbetrag, Postrentennummer) sowie Bankverbindung etc.

 

2. Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Unseren Auftrag zur Auszahlung von Geldleistungen und damit zusammenhängenden Aufgaben sind in den Sozialgesetzbüchern (§§ 119 f. SGB VI bzw. §§ 99 SGB VII) geregelt. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Durchführung dieser Aufgaben ergibt sich aus Vorschriften der Sozialgesetzbücher (u.a. SGB I, VI, VII, X), dem Bundesdatenschutzgesetz sowie der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für unsere zuvor genannten Aufgaben.

 

3. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten speichern wir so lange, wie dies zur Erfüllung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist bzw. solange wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. In Deutschland sind Informationen, die die Grundlage für Zahlungen an Sie (z.B. Renten) bilden, grundsätzlich bis 10 Jahre nach der Zahlung aufzubewahren.

 

4. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Sofern Sie dies wünschen, wenden Sie sich dazu an die o.g. Adresse der Deutsche Post AG, Niederlassung Renten Service. Sollten die Daten falsch sein oder Ihrer Meinung nach nicht mehr benötigt werden, weil die Zweckbestimmung weggefallen ist, haben Sie das Recht, Berichtigung oder Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde.

Die zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Husarenstraße 30, 53117 Bonn

 

5. Änderungen dieser Information

Sofern sich der Inhalt dieser Information ändert, stellen wir Ihnen die neue Fassung auf unserer Internetseite www.deutschepost.de/rentenservice zur Verfügung.

Detaillierte Datenschutzinformationen und Hinweise zu Ihren Rechten finden Sie unter www.deutschepost.de/datenschutz