PREMIUMADRESS Online-Service FAQ

Allgemein

Was bietet der Online-Service?

Mit dieser Anwendung können Sie Ihre PREMIUMADRESS-Adressinformationen auf Ihren eigenen Rechner übertragen, Datensätze und Abrechnungen recherchieren und PREMIUMADRESS IDs zur Steuerung Ihrer Aussendungen und Retourenbearbeitung anlegen.

Erfahren Sie mehr zum Online-Service im How-to-Video.

Welche technischen Gegebenheiten setzt die Nutzung des neuen Online-Service voraus?

Der Online-Service von PREMIUMADRESS wird von allen gängigen Internet-Browsern (Mozilla Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Opera, Safari) unterstützt.

Die beste Darstellung erhalten Sie im Firefox – für diesen Browser wurde die Anwendung PREMIUMADRESS optimiert.

Grundsätzlich wird insbesondere aus Sicherheits-, aber auch aus Performancegründen empfohlen, stets die aktuellste Version des Browsers zu verwenden.

Wie funktioniert die Suche?

In die „Suche“ können ein oder mehrere Suchbegriffe (getrennt durch Leerzeichen) eingegeben werden. Während der Suchbegriff-Eingabe werden bis zu zehn mögliche Suchergebnisse nach unten hin angezeigt und zur direkten Auswahl angeboten.

Was kostet PREMIUMADRESS?

Entgelt wird für die gelieferten Adressinformationen erhoben. Art und Anzahl der Adressinformationen bestimmen den Preis. Unzustellbarkeitsinformationen, Verstorbeneninformationen und Anschriftenkorrekturen für BRIEF in Verbindung mit der Produktvariante PREMIUMADRESS Basis oder Report sind kostenfrei.

Was ist unter den Produktvarianten zu verstehen?

PREMIUMADRESS bietet sieben verschiedene PREMIUMADRESS-Produktvarianten zur Auswahl an. Mit der Wahl der Produktvariante legen Sie fest, welche Adressinformationen (z. B. Adresskorrekturen, Umzugsadressen) Sie wünschen und was mit der Sendung geschehen soll (z. B. Rücksendung, Nachsendung).

Was bietet die Funktion „Übersicht als CSV-Datei“?

Die Funktion „Übersicht als CSV-Datei“ ermöglicht den Download der im Online-Service angezeigten Tabellenansicht als CSV-Datei.

Abrechnungseinstellungen

Wie kann eine zusätzliche Bankverbindung für die Abrechnung festgelegt werden?

Fragen Sie dazu bitte Ihren Kundenbetreuer bei der Deutschen Post, der für Sie eine neue Abrechnungsnummer anlegen wird. Danach können Sie diese über den Online-Service einer vorhandenen PREMIUMADRESS ID zuordnen oder eine neue PREMIUMADRESS ID anlegen.

Adressinformationen

Was sind Adressinformationen?

Unsere Zusteller prüfen Ihre mit PREMIUMADRESS verschickten Sendungen direkt vor Ort. Fehlerhafte oder falsche Adressen werden dabei elektronisch erfasst. Daraufhin aktualisieren oder qualifizieren wir die Daten zuverlässig durch Datenbankabgleiche. Das Ergebnis der Erfassung und des Abgleichs ist eine Adressinformation in Form eines einzelnen Datensatzes je Sendung. Die Adressinformation enthält u. a. den Grund der   Unzustellbarkeit (z. B. Umzug) und eine Information über den Verbleib der Sendung (z. B. Nachsendung). Alle Adressinformationen eines Tages werden je PREMIUMADRESS ID in eine Adressdatei zusammengeführt und täglich zum Download bereitgestellt.

Welche Daten beinhaltet der gelieferte Datensatz einer Adressinformation?

Der Datensatz enthält im Wesentlichen folgende Informationen:

  • Sendungsanschrift
  • Umzugsanschrift (Alt- und Neuanschrift laut Nachsendeauftrag)
  • Adressstatusmerkmal (unzustellbar, verzogen etc.)
  • Sendungsschicksal (zugestellt, nachgesendet, vernichtet)
  • Inhalte des verwendeten Datamatrixcodes (z. B. Empfänger-Kundennummer)
  • Abrechnungsinformationen

Beispieldatensätze können im Downloadbereich heruntergeladen werden, ebenso beispielhaft eine gedruckte Adressliste. Eine detaillierte Beschreibung der Datensätze ist im PREMIUMADRESS-Handbuch, Kapitel 7 zu finden.

Wie schnell werden Adressinformationen bereitgestellt?

Dies ist im Wesentlichen von der Laufzeit der jeweiligen Sendungsart und dem aufgetretenen Adressmangel abhängig. Die Adressen werden in der Regel 1–2 Tage nach Zustellung bzw. Zustellversuch geliefert. Bei Pressesendungen erfolgt die Rückmeldung in der Regel am Folgetag des Zustellversuches.

Adressmerkmale

Welche Adressmerkmale gibt es?

10     Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln
11     Annahme verweigert
12     Empfänger soll verstorben sein
13     Nicht abgeholt
14     Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln; qualifiziert durch Datenbank      (Unzustellbarkeitsinformation mit Datenbankbestätigung)
18     Sonstige Unzustellbarkeit (u. a. mehrere Personen mit demselben Namen unter einer Anschrift, Briefkasten nicht zugänglich, vorübergehend keine Zustellmöglichkeit, keine zustellfähige Anschrift, Sendung für Packstation nicht zugelassen)
19     Sendung wurde erfolgreich zugestellt. Rückgabe über Briefkasten
20     Empfänger verzogen
21     Empfänger verzogen; Einwilligung zur Weitergabe der neuen Anschrift liegt nicht vor
22     Empfänger verzogen; Einwilligung zur Weitergabe der neuen Anschrift liegt nicht vor, doppelt widersprochen
25     Empfänger verzogen; neue Anschrift nicht bestellt
30     Mängel im Namen (Namensfehler, -änderung)
31     Mängel in Adresse (PLZ, Ort, Straße, Hausnummer, Postfach)
50     Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln; Anschriftenrecherche beauftragt
51     Neue Adresse aus Datenbankrecherchen
53     Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln, qualifiziert durch Datenbank; Anschriftenrecherche beauftragt
55     Keine neue Adresse aus Recherche
81     Pressepost – Adressetikett ohne Zeitschrift

Adressen suchen

Was wird bei „Adressen suchen“ angezeigt?

Über den Menüpunkt „Adressinformationen“ in der Navigationsleiste können Sie gezielt nach Adressen suchen und Adressdetails mit Informationen zu Person, Sendungsschicksal etc. einsehen. Über „Bild anzeigen“ können Sie hier außerdem das Sendungsbild zu der entsprechenden Sendung aufrufen (außer bei Pressepost).

Was bedeutet in der Übersicht der Adressen die Spaltenüberschrift „Kundeninfo“?

Sie können entweder in den Datamatrixcode auf die Sendung empfängerindividuelle Informationen schreiben. Hierbei kann es sich z. B. um die Kundennummer des Empfängers handeln. Diese Nummer wird von der Deutschen Post erfasst und an Sie übermittelt.

Über welchen Zeitraum kann ich Adressen suchen und filtern?

Der maximale Zeitraum beträgt drei Monate. Zwei Wochen nach erfolgtem Download werden die Daten gelöscht. Ein längerer Speicherzeitraum wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angeboten.

Adressdateien herunterladen

Ich möchte die Daten per SFTP bereitgestellt bekommen. Kann ich das im Online-Service einstellen?

Wenn Sie einen SFTP-Zugang wünschen, teilen Sie uns dies bitte über „Hilfe/Kontakt/Kontaktformular“ mit.  

Ich habe für den Download der Adressdatei Datenfelder ausgeblendet, die ich nun doch brauche. Was kann ich tun?

Solange die Adressdatei noch zum Download bereitsteht, kann diese erneut heruntergeladen werden. Um zu verhindern, dass die Adressdatei mit der gleichen Individualisierung heruntergeladen wird, wie die bei Ihnen vorliegende Datei, sollten Sie über die Funktion „Standard wiederherstellen“ sicherstellen, dass der Download der Adressdatei wieder in die von der Deutschen Post vorgeschlagene Standardstruktur zurückgesetzt wird.  

Welche Bedeutung haben die Felder „Sendungsschicksal (Text)“ und „Adressmerkmal (Text)“?

Neben der numerischen Darstellung des Sendungsschicksals oder des Adressmerkmals kann die textliche Beschreibung des Adressmerkmals ergänzt werden, z. B. Sendungsschicksal 20 ist gleich „Empfänger verzogen“ oder Adressmerkmal 10 ist gleich „Empfänger/Firma unter der angegebenen Anschrift nicht zu ermitteln“.  

Was bedeuten die einzelnen Felder, die individuell für die Adressdatei zusammengestellt werden?

Die Datenfelder sind ausführlich im Handbuch PREMIUMADRESS, Kapitel 7 beschrieben.

Welche Datenformate stehen zur Auswahl?

Als Datenformate stehen CSV, XML, XLS, TXT oder PDF zur Auswahl:

  • CSV oder XML – Standard-Datenbankformate
  • XLS – zum Öffnen Ihrer Adressdaten direkt in Excel
  • TXT – zur Verwendung in Systemen, die CSV, XML oder XLS nicht bearbeiten können
  • PDF – digitale, druckbare Version analog der gedruckten Adressliste

Grundsätzlich können Sie bei jedem Download neu entscheiden, in welchem Dateiformat Sie den Download durchführen möchten.

Nach „Adressdateien herunterladen“ wird die Seite „Adressdatei individualisieren“ angezeigt. Warum wird diese Seite angezeigt und was ist zu tun?

Hier können Sie die grundsätzlichen Einstellungen für Ihre Downloads festlegen. Dazu gehört z. B. die Festlegung des Dateiformats oder die Auswahl der persönlich relevanten Datenfelder, die in der heruntergeladenen Datei angezeigt werden sollen. So können Adressdateien um Datenfelder (Spalten) reduziert werden oder um Datenfelder erweitert werden, die standardmäßig nicht im Adressdateien-Download enthalten sind. Des Weiteren können die Bezeichnungen der Datenfelder individuell angepasst und überschrieben werden. Die getroffene Auswahl ist für die folgenden Datei-Downloads voreingestellt, kann aber jederzeit angepasst werden. Eine Anpassung kann auch jederzeit unter „Einstellungen/Mein PREMIUMADRESS/Downloadeinstellungen“ erfolgen.

Was bedeutet in der Übersicht der Adressdateien zum Download die Spaltenüberschrift „Bereitgestellt“?

Diese Spalte gibt Auskunft über das Bereitstellungsdatum der Adressdatei.

Was bedeutet in der Übersicht der Adressdateien zum Download die Spaltenüberschrift „Datensätze“?

In der Spalte „Datensätze“ wird die Anzahl der Adressinformationen dargestellt, die in einer Adressdatei gebündelt bereitgestellt werden. Pro Tag erhalten Sie je PREMIUMADRESS ID maximal eine Adressdatei.

Warum kann ich die Adressdateien nur über einen Zeitraum von maximal drei Monaten filtern und herunterladen?

Die Daten werden drei Monate zum Download angeboten. Zwei Wochen nach erstmaligem Download werden sie gelöscht. Ein längerer Speicherzeitraum wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angeboten.

Warum werden abgeholte Adressdateien angezeigt?

Bereits abgeholte Adressdateien stehen nach dem ersten Download weitere 14 Tage zum Download zur Verfügung. Erst danach werden die Daten gelöscht.

Wie erfahre ich, dass neue Adressdaten für mich bereitstehen?

Wir informieren Sie auf Wunsch automatisch per E-Mail, sobald neue Adressdaten für Sie zum Download bereitstehen. Einrichten können Sie dies unter „Einstellungen/Kontaktdaten ändern“ und Aktivierung der Benachrichtigung.

Die Adressdateien lassen sich nicht herunterladen. Wenn ich den Button „Adressdateien herunterladen“ drücke, passiert nichts.

Im Internetbrowser ist der Pop-up-Blocker zu deaktivieren. Dieser verhindert, dass ein Fenster eingeblendet wird, über das der Download durchgeführt werden kann.

  • Internet Explorer: Extras > Pop-up-Blocker > Deaktivieren
  • Firefox: Extras > Einstellungen > Inhalt > Pop-up-Fenster blockieren
Wie können Adressdateien heruntergeladen werden?

Adressdateien können Sie entweder direkt über die Startseite oder über den Menüpunkt „Adressinformationen“ in der Navigationsleiste herunterladen.

Auswertungen

Welche Auswertungen können vorgenommen werden?

Über den Menüpunkt „Auswertung“ in der Navigationsleiste erhalten Sie eine statistische Auswertung Ihrer Sendungen nach Adressmerkmalen oder können sich eine Übersicht Ihrer Rechnungen und Rechnungsbeträge anzeigen lassen.

Die Rechnungen enthalten keine Aufschlüsselung nach PREMIUMADRESS IDs. Kann ich im Online-Service die Rechnungen nach PREMIUMADRESS IDs aufschlüsseln?

Ja, über den Menüpunkt „Auswertung“ in der Navigationsleiste können Sie unter „Rechnungen“ Rechnungsdetails einsehen. Hier kann dann auch nach der Anzahl der Abrechnungsprodukte je PREMIUMADRESS ID gefiltert werden.

PREMIUMADRESS ID

Was ist die PREMIUMADRESS ID?

Mit PREMIUMADRESS IDs ordnen Sie jeder Ihrer Sendungen bestimmte Eigenschaften zu.

Die jeweilige PREMIUMADRESS ID wird bei der Sendungsvorbereitung in den Datamatrixcode geschrieben und entscheidet über die folgenden Fragestellungen:

  • Rücksendeadresse: Wohin sollen nicht zustellbare Sendungen geschickt werden?
  • Datenempfänger: Wer soll die Adressdaten erhalten?
  • Rechnungsempfänger: An wen soll die Rechnung gesendet werden?
  • Unzustellbarkeitsinformation mit Datenbankbestätigung: Wünschen Sie einen Abgleich der Unzustellbarkeitsinformationen mit unserer Datenbank?
  • Anschriftenrecherche: Wünschen Sie die Ermittlung einer zustellfähige Anschrift bei unzustellbaren Adressen, die sich durch den Nachsendeauftrag nicht aktualisieren lassen?
  • Gedruckte Adressliste: Wünschen Sie Ihre Adressdaten zusätzlich in gedruckter Form?

Als Vertragspartner sind Sie berechtigt, bis zu 999 neue PREMIUMADRESS IDs anzulegen. Die PREMIUMADRESS ID 1 wird automatisch bei Vertragsabschluss erzeugt, die weiteren werden fortlaufend vergeben. Beim Neuanlegen von PREMIUMADRESS IDs werden bestimmte Angaben aus der ID 1 automatisch als Voreinstellung übernommen und können direkt geändert werden. Nachträgliche Änderungen sind unter „PREMIUMADRESS ID bearbeiten“ möglich.

Muss für jede Aussendung eine neue PREMIUMADRESS ID festgelegt werden?

Nein, eine neue ID sollten Sie nur dann anlegen, wenn dies die Steuerung Ihrer Adressinformationen erleichtert. Wenn eine neue ID eingerichtet wird, muss diese im Datamatrixcode der entsprechenden Aussendung abgebildet werden. Ansonsten lassen sich die Adressinformationen nicht der gewünschten ID zuordnen und werden automatisch auf der ID 1 abgebildet.

Wird mit der PREMIUMADRESS ID auch die Produktvariante festgelegt?

Nein, die Wahl der Produktvariante erfolgt unabhängig von der Festlegung der PREMIUMADRESS ID.

Wie kann eine neue PREMIUMADRESS ID angelegt werden?

Eine neue PREMIUMADRESS ID kann entweder direkt von der Startseite oder unter dem Menüpunkt „PREMIUMADRESS ID“ angelegt werden.

Warum soll ich der PREMIUMADRESS ID einen Namen geben?

Geben Sie der PREMIUMADRESS ID einen Namen, um diese einfacher zuordnen zu können.

Kann ich mir die Nummer der PREMIUMADRESS ID auswählen?

Nein, die Nummern der IDs werden fortlaufend vergeben.

Die zur Auswahl stehenden Rechnungsdaten sind nicht mehr richtig oder es werden weitere benötigt?

Fragen Sie dazu bitte Ihren Kundenbetreuer bei der Deutschen Post, der für Sie Korrekturen vornehmen oder eine neue Abrechnungsnummer anlegen wird. Danach können Sie diese über den Online-Service einer vorhandenen PREMIUMADRESS ID zuordnen oder eine neue PREMIUMADRESS ID anlegen.

Kann eine ausländische Rücksendeanschrift für Sendungsretouren angegeben werden?

Nein, eine ausländische Rücksendeanschrift kann nicht eingetragen werden. Wenn Sie eine Rücksendung ins Ausland wünschen, erfragen Sie die Möglichkeiten bitte bei Ihrem Kundenbetreuer.

Warum muss ich eine Rücksendeanschrift angeben, obwohl ich nur PREMIUMADRESS-Varianten nutzen möchte, die keine Rücksendung vorsehen?

Die Angabe einer Rücksendeanschrift ist systemseitig vorgegeben, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass zu einem anderen Zeitpunkt eine Retourenvariante von PREMIUMADRESS zum Einsatz kommt.

Warum sind bei der Festlegung der Zugriffsberechtigungen für eine PREMIUMADRESS ID manche Benutzer bereits angehakt? Warum kann dies nicht geändert werden?

Grundsätzlich werden in der Übersicht alle Benutzer angezeigt, die Zugriffsrechte auf den PREMIUMADRESS Online-Service Ihres Vertragsverhältnisses haben. Benutzer mit den Zugriffsrechten eines Vertragspartners haben Zugriff auf alle PREMIUMADRESS IDs und sind daher bereits angehakt. Im Prozessschritt 4 der ID-Anlage können Sie zusätzlich ID-Beauftragte festlegen.

In der Übersicht der Zugriffsberechtigten fehlen Benutzer. Ich möchte neue Benutzer anlegen.

Neuanlagen oder auch Änderungen erfolgen unter dem Menüpunkt „Einstellungen/Zugriffsberechtigte“. Im Anschluss stehen diese Benutzer bei der PREMIUMADRESS ID unter „Anlage“ zur Auswahl bereit.

Kann ich eine PREMIUMADRESS ID ändern?

Ja, über den Menüpunkt „PREMIUMADRESS ID“ können Sie sich eine Übersicht aller PREMIUMADRESS IDs anzeigen lassen, diese anklicken und entsprechend Ihren Wünschen anpassen.

Wer kann eine PREMIUMADRESS ID anlegen?

Zur Anlage berechtigt ist ein Benutzer mit den Zugriffsrechten eines Vertragspartners.

Rechnungen

Können Rechnungen eingesehen werden?

Rechnungsdetails können über den Menüpunkt „Auswertung/Rechnungen“ eingesehen werden.

Können die Rechnungen nach PREMIUMADRESS IDs gefiltert dargestellt werden?

Über den Menüpunkt „Auswertung/Rechnungen im Online-Service“ kann u. a. nach der Anzahl der Abrechnungsprodukte je PREMIUMADRESS ID gefiltert werden.

Kann der Rechnungstext geändert werden?

Im Online-Service kann ein zweiter Rechnungstext festgelegt werden. Der Eintrag erfolgt unter „Einstellungen/Mein PREMIUMADRESS/Abrechnungseinstellungen“.

Zugriffsrechte

Welche Passwortkriterien gibt es?

Das Passwort muss 8–20 Zeichen lang sein und aus einer Kombination von Kleinbuchstaben (a–z, ä, ö, ü, ß), Großbuchstaben (A–Z, Ä, Ö, Ü), Ziffern (0–9) und Sonderzeichen (z.B. +, $, !, ?, #) bestehen.

Es darf kein triviales Passwort sein. Benutzerkennung, Vorname und Name dürfen nicht Teil des Passwortes sein. Das neue Passwort darf mit keinem Ihrer 12 vorherigen Passwörter übereinstimmen.

Welche Berechtigungen gibt es?

Es gibt drei verschiedene Berechtigungen, die festlegen, über welche Zugriffsrechte der Benutzer verfügen soll:

  • Vertragspartner können PREMIUMADRESS IDs anlegen, neue Benutzer einrichten und haben Zugriff auf sämtliche Adressdaten-Downloads, rechnungsrelevanten Daten sowie dazugehörige Such- und Auswertungsfunktionen.
  • Rechnungskontrolleure haben nur Zugriff auf Rechnungsdaten. Sie können keine Adressinformationen einsehen oder herunterladen.
  • ID-Beauftragte können innerhalb der ihnen zugewiesenen PREMIUMADRESS IDs Adressdaten-Downloads durchführen und Auswertungen abrufen. Außerdem dürfen sie die Rücksendeanschrift der PREMIUMADRESS IDs ändern.
Können die Zugriffsrechte verändert werden?

Ja, die Zugriffsrechte oder andere Profildaten können jederzeit durch einen Benutzer mit den Zugriffsrechten eines Vertragspartners vorgenommen werden. Die Anpassung erfolgt unter „Einstellungen/Mein PREMIUMADRESS/Zugriffsberechtigte“ und durch Auswahl eines Benutzers.

Wer kann die Zugriffsrechte ändern?

Zugriffsrechte können nur durch einen Benutzer mit der Berechtigung eines Vertragspartners vorgenommen werden. Die Anpassung erfolgt unter „Einstellungen/Mein PREMIUMADRESS/Zugriffsberechtigte“ und durch Auswahl eines Benutzers.

Kann ein Benutzer gleichzeitig ID-Beauftragter und Rechnungskontrolleur sein?

Ja, einem Benutzer können gleichzeitig diese beiden Berechtigungen zugewiesen werden. Die Zugriffsrechte eines ID-Beauftragten stellen die Downloadberechtigung von Adressdateien der jeweiligen PREMIUMADRESS ID sicher. Die Zugriffsrechte eines Rechnungskontrolleurs sichern den Zugriff auf Rechnungsdaten.

Ich habe mich erfolgreich im Online-Service angemeldet. Allerdings sind nicht alle im Handbuch/in der Kurzanleitung beschriebenen Funktionen verfügbar.

PREMIUMADRESS unterscheidet in seinem Rollenkonzept zwischen drei Zugriffsberechtigungen: Es gibt den Vertragspartner, den ID-Beauftragten und den Rechnungskontrolleur. Abhängig von der Rolle, die dem Benutzer zugeordnet wurde, werden diesem die Funktionen in vollem Umfang oder nur ein Ausschnitt aus diesen zur Auswahl angeboten. Wenn Sie Ihre Zugriffsrechte anpassen wollen, wenden Sie sich bitte an den PREMIUMADRESS-Beauftragten in Ihrem Unternehmen.

Ich habe Zugriffsrechte für mehrere Kunden. Wie kann ich zwischen den Kunden wechseln?

Ein Wechsel erfolgt über „Einstellungen/Mein PREMIUMADRESS/Kundendaten“.

Wie viele Zugriffsberechtigte sollten angelegt werden?

Legen Sie mindestens zwei Benutzer an. So stellen Sie sicher, dass der Zugriff auf den PREMIUMADRESS Online-Service auch bei Abwesenheiten einzelner Benutzer gewährleistet ist.

Zusatzservices

Was ist unter der „Unzustellbarkeitsinformation mit Datenbankbestätigung“ zu verstehen?

Ist eine Sendung nicht zustellbar, wird die Adresse mit der Postreferenz-Datei und weiteren Datenbankinhalten bei der Deutschen Post Direkt abgeglichen und gegebenenfalls bestätigt. Unzustellbarkeitsinformationen mit Datenbankbestätigung sind möglich bei den Produktvarianten PREMIUMADRESS Basis, Report, Plus und Fokus.

Was ist die gedruckte Adressliste?

Auf Wunsch stellen wir die Adressinformationen zusätzlich zur Downloadmöglichkeit als gedruckte Adressliste zur Verfügung. Die Adressliste enthält alle wesentlichen Datenfelder eines Adressdatensatzes und wird täglich oder wöchentlich als Briefsendung zur Verfügung gestellt (Beispiel gedruckte Adressliste). Anhand einer beiliegenden Legende können die Adressinformationen ausgewertet werden. Die gedruckte Adressliste bietet sich an, wenn z. B. die für die Verarbeitung zuständige Person sie selbst nicht herunterladen kann. Als Empfängeranschrift gilt hier die der PREMIUMADRESS ID zugeordnete Rücksendeanschrift.

Was ist zu tun, um die „Unzustellbarkeitsinformation mit Datenbankbestätigung“ zu beauftragen?

Bei der Vertragserstellung kann die entsprechende Option ausgewählt werden. Eine nachträgliche Beauftragung erfolgt durch Auswahl einer PREMIUMADRESS ID im gleichnamigen Menüpunkt. Unter dem Punkt „Zusätzliche Services“ kann der Service „Unzustellbar mit Datenbankbestätigung“ ausgewählt werden.

Was ist zu tun, um die Adressinformationen als „Gedruckte Adresslisten“ zu bekommen?

Bei der Vertragserstellung kann die entsprechende Option ausgewählt werden. Eine nachträgliche Beauftragung erfolgt durch Auswahl einer PREMIUMADRESS ID im gleichnamigen Menüpunkt. Unter dem Punkt „Zusätzliche Services“ kann die Option „Zusendung von Adresslisten (täglich/wöchentlich)“ ausgewählt werden. Die Änderung gilt für alle zukünftigen Datenlieferungen.

Entstehen durch die Zusatzservices zusätzliche Kosten?

Ja, die Nutzung der Services ist mit Zusatzkosten bzw. Mehrkosten verbunden. Die Kosten können in der Preisliste eingesehen werden.  

Was ist unter der „Anschriftenrecherche der Deutsche Post Adress“ zu verstehen?

Bei unzustellbaren Adressen, die sich durch den Nachsendeauftrag nicht aktualisieren lassen, erfolgt eine Recherche in zahlreichen Umzugs- und Adressdatenbanken. In vielen Fällen kann eine zustellfähige Anschrift ermittelt werden. Die Leistung kann für die Produkte BRIEF und DIALOGPOST gebucht werden. Sie ist für die Varianten Basis, Report, Plus und Fokus nutzbar.

Der Zusatzservice „Anschriftenrecherche der Deutsche Post Adress“ ist nicht aktivierbar (ausgegraut). Was ist zu tun?

Für diesen Service ist der Abschluss einer Zusatzvereinbarung notwendig. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.