Manager Presse Distribution

Einfache und effiziente Versandoptimierung Ihrer Pressepost

Mit dem Manager Presse Distribution erleichtern wir Ihnen die postalische Vorbereitung und Aussendung von POSTVERTRIEBSSTÜCKEN, PRESSESENDUNGEN und STREIFBANDZEITUNGEN.

Eigenschaften

Die Verlagssoftware zur Versandoptimierung Ihrer Pressepost.

Testen Sie die Verlagssoftware gratis für 30 Tage!

Demo-Version: unverbindlich - kostenfrei - für WinXP und Win7

Demo-Version

Beratung und Informationen

Ihre Vorteile mit dem Manager Presse Distribution:

Effizient Zeit und Ressourcen bei der Verlagsauslieferung sparen
Korrekt die ZEBU und andere Versandbestimmungen einhalten
Vielseitig Zusatzleistungen für Ihre Pressepost ganz "easy" nutzen
Bequem Formulare, Listen und Datenpakete richtig formatiert ausgeben
Flexibel die PROFESSIONAL-Version im Netzwerk einsetzen
Synchron im Team auf dem gleichen Stand bleiben
Sicher den Benutzerzugriff regeln und mit der Backup-Funktion Daten wieder herstellen

Welche Version des Manager Presse Distribution ist die Richtige für Sie?

BASIC und PROFESSIONAL – Anwendungen für Arbeitsplätze
Während sich die BASIC-Version an Kunden mit eigenen, einfachen Pressepost-Versanden richtet, ist der Manager Presse Distribution PROFESSIONAL die umfassende Lösung für die intensive Nutzung bei Verlagen, Druckereien, Lettershops u.a. gewerblichen Versandoptimierern.

XML – Workflow-Integration in vorhandene IT-Umgebungen
Als XML-basierte Lösung erhalten Sie eine durch nahezu alle Systemumgebungen fremdsteuerbare, ausgereifte Lösung für die Versandoptimierung. Der Manager Presse Distribution XML ist unser Baustein für Sie, den Sie in Ihren stark automatisierten Produktionsablauf/Datenfluss für die Versandoptimierung von Pressepost integrieren können.

Download Broschüre
 

Basic / Professional

Manager Presse Distribution: Welche Version passt zu Ihnen?

Wir empfehlen mindestens folgende Systemvoraussetzungen für die Installation und Betrieb:

RAM: mindestens 256 MB freier Speicher
Festplatte: mindestens 200 MB freier Speicher
Betriebssysteme: Windows XP oder Windows 7
Bildschirmauflösung: 1024 x 768
Internet: für Aktivierung und Auftragsmanagement

Featureliste - Verlagssoftware Manager Presse Distribution

Administration

  Basic Professional
Concurrent-User-Lizenzen / Benutzerverwaltung / Netzwerkfähigkeit  
Kundenverwaltung m. Datenschutzfunktionen (Daten löschen oder anonymisieren)  
ZKZ-Verwaltung und Projektverwaltung
Referenzdokumente pro ZKZ  
Backup

Adressverwaltung

  Basic Professional
Adressimport (txt, csv, xls, dbf und mdb) inkl. Importvorlagen
Merging: Adressquellen/-dateien, Mehrfachempfänger bei Dubletten  
Anschriftenüberprüfung und Dublettensuche
Anredenüberprüfung, Nixie-Abgleich, erweiterte Anschriftenüberprüfung und Dublettensuche  
Pack & Go importieren, exportieren (inkl. Passwortschutz)

Pressepostversand

  Basic Professional
Postvertriebsstück, Pressesendung (Bunde und Paletten nach Datei ZEBU) und Streifbandzeitung
Presse International (Bunde, Behälter, sonst. Pakete, Paletten)  
Versandservices Same-Day-Service, Next-Day-Service (SLN), Second-Day-Service (ELN)
Besondere Behandlung für Mehrfachbezieher: Streifbandzeitung und/oder sonst. Pakete  

Besondere Versandformen und Zusatzleistungen

  Basic Professional
Beilagen-/Sortensteuerung (Teilbelegung): Beilagen, Mehrfachversand, Werbeetikett  
Optimierung für Ein-/Mehrstromverfahren oder Mischformen, Individuelle Tourenplanung  
Zusatzleistungen (nur Vollbelegung): Werbeetikett, Premiumadress, GoGreen

Adressträger erstellen / Seriendruck

  Basic Professional
Festlegen von Druckvorlagen, Etiketten (z.B. Cheshire), Anschreiben, Nutzendruck uvm.
Datamatrixcode für Premiumadress, QR-Code, Barcode
Rechtschreibprüfung, Textlängenprüfung, Layoutprüfung für Premiumadress
Adressexport in Standardformaten (txt, csv, xls, dbf, mdb, xml) Inkjet-Export, PDF-Export

Einlieferungs-/Versanddokumente und Abrechnungsdaten

  Basic Professional
Bundaufschrift- und Palettenleitzettel, Abholavisen, elektronischer Gebindeplan
Auftragsmanagement (AM.exchange und AM.portal) und Einlieferungslisten
Infoträger-Editor (Bundaufschrift- und Palettenleitzettel)  
Sammelavisierung für Palettenabholung  

Auswertungen Statistiken

  Basic Professional
Projektstatistik und Listen zur geographischen Verteilung der Adressen
Map-Tool zur grafischen Darstellung der Adressverteilung  

 

Preise

Der Manager Presse Distribution nimmt Ihnen viel Arbeit ab.

Aktuell, einfach, übersichtlich: Mit dieser Software bietet Ihnen die Deutsche Post AG eine bequeme Organisation Ihrer Pressedistributionen am eigenen PC. Der Manager Presse Distribution zahlt sich schon bei Ihrer nächsten Aktion aus!

Einzelpreislizenz (Basic)

  Preis je Lizenz
Manager Presse Distribution Basic 160,00 €*
Update Manager Presse Distribution Basic 85,00 €*
Update-Abonnement Manager Presse Distribution Basic 70,00 €*
Upgrade von Basic auf Professional 315,00 €*

Netzwerklizenz (Professional)

  Preis je Benutzer
1-3 gleichzeitige Benutzer 475,00 €*
4-6 gleichzeitige Benutzer 425,00 €*
7-10 gleichzeitige Benutzer 375,00 €*

Vorteilspreis im Paket

    Preis je Benutzer
Paket 1 3 gleichzeitige Nutzer 1.280,00 €*
Paket 2 6 gleichzeitige Nutzer 2.280,00 €*
Paket 3 10 gleichzeitige Nutzer 3.280,00 €*

Software-Update im Abonnement für Netzwerkversionen

  Preis je Benutzer
Einzelbestellung Update Manager Presse Distribution Professional 130,00 €*
Update-Abonnement Manager Presse Distribution Professional
für 1 bis 3 Benutzerlizenzen
105,00 €*
Update-Abonnement Manager Presse Distribution Professional
für 4 bis 6 Benutzerlizenzen
95,00 €*
Update-Abonnement Manager Presse Distribution Professional
für 7 bis 10 Benutzerlizenzen
85,00 €*

*Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
 

Häufige Fragen

Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Verlagssoftware Manager Presse Distribution:

Welche Kapazität bezüglich des Datenvolumens hat der Manager Presse Distribution?

In den Prozessen der Anwendung gibt es keine Beschränkung hinsichtlich des Datenvolumens. Die Komplexität von Projekten und das Datenvolumen kann einen Einfluss auf Prozesslaufzeiten nehmen. Einen Einfluss hierauf hat allerdings auch die Leistungsfähigkeit des Systems, auf dem die Anwendung läuft.

Wie wird der Manager Presse Distribution ab Version 7.0 in einem Netzwerk installiert?

Seit der Version 7.0 gibt es den Manager Presse Distribution als Netzwerkversion. Wenn Sie den Manager Presse Distribution im Netzwerk betreiben möchten, können Sie hierzu die Anwendung auf einem Gruppenlaufwerk oder einem ganz normalen PC innerhalb Ihres Netzwerks installieren. Auf diese Installation müssen die entsprechenden Mitarbeiter mit Ihren PCs zugreifen können. Da der Manager Presse Distribution nicht als Dienst auf einem Server ausgeführt wird, reicht es, wie bisher, eine einfache Verknüpfung der Manager Presse Distribution Programmdatei (mpd.exe) auf den Desktops der PCs anzulegen.
Mit der Version 7.0 wurden unter dem Oberbegriff "Netzwerkfähigkeit" folgende Funktionen umgesetzt:      

  • Benutzer-/Rechteverwaltung
  • Schutz der Projektverzeichnisse
  • Lizenzänderung auf Concurrent User

Mehr Informationen finden Sie in dieser Anleitung für die Installation in einem Netzwerk:
 

Wie aktualisiere ich die ZEBU-Daten im MANAGER PRESSE DISTRIBUTION?

Grundsätzlich werden ZEBU-Updates zweimal pro Jahr herausgegeben. Diese Updates finden Sie, wie auch alle anderen Updates, im Downloadbereich der Hompage www.managerpressedistribution.de. Laden Sie sich die ausführbare Update-Datei auf Ihr Programmverzeichnis des MANAGER PRESSE DISTRIBUTION und starten Sie die Ausführung der Datei.
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einen ZEBU-Datenträger zu beziehen, welcher zusätzlich zu den allgemeingültigen ZEBU-Datenformaten, die jeweiligen ZEBU-Updates für die Anwendungen MANAGER PRESSE DISTRIBUTION und MANAGER PRESSE DISTRIBUTION XML enthält.
ZEBU-Datenträger können Sie zur regelmäßigen Belieferung bei der Deutsche Post Direkt GmbH oder Ihrem zuständigen Kundenbetreuer der DEUTSCHEN POST bestellen.


Deutsche Post Direkt GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn
Telefon: 0228 / 182 57 111
Fax:  0228 / 182 57 139
EMail: postdirekt@postdirekt.de

Wie werde ich informiert, dass neue Versionen und Updates für den MANAGER PRESSE DISTRIBUTION verfügbar sind?

Die Anwendung beinhaltet eine Funktion zur News- / Update-Prüfung.
Diese lassen sich ad-hoc über den Menüpunkt -> Hilfe - Internet - News-Prüfung, bzw. Update-Prüfung aufrufen. Es werden Neuigkeiten zur Anwendung und die neuesten Updates und Versionen angezeigt. Durch Klicken auf das entsprechende Update in der Liste lässt sich dieses dann herunterladen/installieren.
Sie können den MANAGER PRESSE DISTRIBUTION allerdings auch automatisch nach Updates auf der Webseite der Deutschen Post AG suchen lassen. Über den Menüpunkt -> Extras - Optionen auf der Registerkarte Internet einfach die entsprechenden Parameter für die gewünschte "Automatische Überprüfung" setzen. Nach Überschreiten des eingestellten Zeitintervalls bekommen Sie automatisch die neuesten News/Updates beim Starten der Anwendung angezeigt.


Welche Bestandteile hat eine ZKZ (Zeitungskennzahl)?

Die Zeitungskennzahl (ZKZ) ist die eindeutige fünfstellige Identifikations-Nummer für Postvertriebsstücke und Pressesendungen im Postversand. Die ZKZ besteht aus fünf Ziffern, vierstellige Ziffernfolgen sind mit führender Null zu erfassen. Der früher verwendete Buchstabe vor einer ZKZ wird nicht mehr verwendet.

Wofür steht das Feld ISSN?

Das Feld ISSN bedeutet "International Standard Serial Number" und dient zur weltweit eindeutigen Identifikation von fortlaufend erscheinenden Publikationen. Diese Nummer ist im MANAGER PRESSE DISTRIBUTION kein Pflichtfeld und kann bei Bedarf (z.B. Übernahme ins Etikett) eingetragen werden.

Wie kann ich einen anderen Einlieferer festlegen, wenn ich im Dienstleistermodus arbeite?

Im Dienstleistermodus kann der MANAGER PRESSE DISTRIBUTION zusätzlich zur Eigennutzung noch weitere Kunden, z.B. Ihre Auftraggeber, verwalten. Diese können Sie mit Ihren Stammdaten in der Kundenverwaltung erfassen.
In der ZKZ-Verwaltung können Sie über die Registerkarte Rollen jeden Kunden, der in der Kundenverwaltung enthalten ist, als Einlieferer, Absender oder abweichenden Zahlungspflichtigen für diesen Pressetitel auswählen.
Im laufenden Projekt können Sie diese Änderungen ebenfalls übernehmen.

Warum ist der Premiumadress-Vermerk im Seriendruck rot gekennzeichnet?

Wahrscheinlich haben Sie in Ihrem Projekt Premiumadress nicht aktiviert. Gehen Sie dazu zuerst auf die Registerkarte Optionen in den Angaben zur Fertigung und setzen Sie den Haken bei "Premiumadress verwenden". Noch einfacher geht es, wenn Sie in der ZKZ-Verwaltung bei der jeweiligen ZKZ auf der Registerkarte Zusatzleistungen Premiumadress aktivieren.
In beiden Fällen wird automatisch eine Kundennummer erforderlich. Dieses wird von der Anwendung Manager Presse Distribution überprüft.


Wie erstelle ich den Datamatrixcode für Premiumadress außerhalb des Manager Presse Distribution?

Dieses können Sie über einen Adressexport i. V. m. der zum Lieferumfang gehörenden Schriftart "Deutsche Post Premiumadress" umsetzen.

Weitere Informationen enthält diese Anleitung:
 

Welche Schriften sind maschinenlesbar?

Der MANAGER PRESSE DISTRIBUTION kennt eine große Anzahl von der Deutsche Post genehmigter, maschinenlesbarer Schriften und erkennt automatisch, welche dieser Schriften auf Ihrem System installiert sind. Im Seriendruck erhalten Sie über Extras -> Maschinenlesbare Schriften eine Liste der als maschinell lesbar klassifizierten Schriften.

Wieso verrutschen beim Ausdruck der Etiketten (Nadeldrucker, Endlospapier) die Ränder ab Seite 2?

Bei den Dokumenteneigenschaften muss der Papiertyp auf Endlosetiketten eingestellt werden.
 

Sie möchten eine Frage an den Support richten?
managerpressedistribution@deutschepost.de
Wir werden Ihre Frage so schnell wie möglich beantworten.

 

Downloads

Auf einen Blick:

Alle Downloads zum Manager Presse Distribution.


 

textbild_pressedistribution_download_klein

XML

Die automatisierte XML-Lösung für Ihre Versandoptimierung

Manager Presse Distribution XML: Beste Voraussetzungen, auflagenstarke und variantenreiche Pressepost-Versande im Batch-Betrieb zu fertigen.

Das gilt natürlich auch für kleinere Auflagen. Die optimierungsrelevanten Parameter (z.B. Sendungsgewicht, Bundgewicht, Transportnetz) werden hier in Form von XML-Dateien Ihrer Quellsysteme (z.B. Ihrer Abonnentenverwaltung) automatisiert eingelesen. Die Optimierung Ihres Pressepostversandes kann dann automatisch, ohne manuelle Interaktion erfolgen. Im Anschluss wird das Optimierungsergebnis ebenfalls in Form eines XML-Datenpakets für die weitere Verarbeitung an definierter Stelle an Ihre Produktionssysteme übergeben.

Das Optimierungsergebnis enthält alle zur Fertigung, Abrechnung und Einlieferung relevanten Daten (z.B. den Datenaustausch über das elektronische Auftragsmanagement, Beschriftung der Adressträger und Aufschriftenzettel, Informationen für die Sorten-/Variantensteuerung u.v.m.).

Wir stellen Ihnen gerne ein ausführliches Handbuch für den Manager Presse Distribution XML zur Verfügung, welches die Integration der Lösung in IT-technische Arbeitsumfelder beschreibt. Zudem bieten wir Ihnen an, die Anwendung vorab kostenfrei als Demoversion zu testen.
 

Datenbank

Preise Manager Presse

Distribution XML

 
Manager Presse Distribution XML 4.575,00 €*

Updates im Abonnement

pro Kalenderjahr

1.075,00 €*

*zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer

Weitere Zusatzleistungen:

Handling Ratgeber

Dieser interaktive Ratgeber erklärt Schritt für Schritt den Weg zur optimalen Versandvorbereitung.

Handling Ratgeber

Deutsche Post Einlieferungslisten

Die kostenlose Software "Deutsche Post Einlieferungslisten" bietet eine komfortable Ausfüllhilfe für die bei der Deutschen Post benötigten Einlieferungslisten und Formulare.

Einlieferungslisten
Kontakt