Briefumschlag richtig adressieren – So kommt Ihre Post schnell an

Damit Ihre Briefe von Maschinen in den Briefzentren gelesen werden können und somit schneller zum Empfänger gelangen, sollten Sie beim Briefumschlag beschriften folgendes beachten:

  • nur die Vorderseite des Briefumschlags beschriften
  • oben links steht die Adresse des Absenders
  • unten rechts die Adresse des Empfängers angeben
  • oben rechts in der Ecke Briefmarken oder eine andere Art der Frankierung platzieren
  • auf den Briefumschlag gehören keine Klebezettel oder Aufdrucke, die mit postalischen Labeln oder Aufdrucken verwechselt werden können

Brief adressieren – so ist es richtig

Für die Gestaltung der Adresse gibt es DIN-Vorschriften. Einen Brief adressieren Sie ohne Leerzeile – aber mit gleichem Zeilenabstand zwischen Name, Straße und Ortszeile. Die Adresse wird linksbündig, in gleicher Schriftart und Schriftgröße geschrieben. Die Schrift sollte dunkel auf einfarbigem, hellem Untergrund stehen und keine Umrahmungen oder Hervorhebungen haben. Der Abstand der Anschrift muss vom linken, rechten und unteren Rand mind. 15 mm und vom oberen Rand mind. 40 mm betragen.

An eine Hausanschrift

Zwischen Straße und Ort steht keine Leerzeile. Eine Ortsteilbezeichnung ist zwischen Name und Straßenbezeichnung anzugeben.

Beispiel:

Franz Fröhlich AG
Einkauf, Herr Schulz
Beuel
Hermannstraße 64
53225 Bonn

An eine Postfachadresse

Beim Versand an eine Postfachadresse entfällt die Angabe von Straße und Hausnummer. Statt Straße und Hausnummer geben Sie die Postfachnummer an. EIne Ortsteilbezeichnung ist nicht notwendig. Zwischen Namen, Postfachnummer und Ort steht keine Leerzeile.

Beispiel:

Franz Fröhlich AG
Postfach 10 64 38
53225 Bonn

An die Packstation

Briefsendungen international korrekt adressieren

Für Ihre Briefsendung ins Ausland gibt es besondere Anforderungen an die Anschriftgestaltung zu beachten. Wir haben sie übersichtlich für Sie zusammengefasst.

 

Automatisch geht es schneller