Abonnentin mit Post

Werbeversand

So werden Interessenten zu Abonnenten

Versenden Sie Leserproben Ihrer Zeitschrift – bis zu 37% günstigere Versandkosten als im Regelversand.

Eigenschaften

Eine Leseprobe im WERBEVERSAND ist für den Empfänger ein echtes Geschenk. Und für Sie eine kosteneffektive Form, neue Leser von Ihrer Zeitschrift zu überzeugen, denn Sie sparen für die Aussendung zwischen 26 und 37 Prozent der regulären Versandkosten für POSTVERTRIEBSSTÜCKE.

Vielfältige Möglichkeiten:

  • Einzelversand: Versenden Sie Ihr Heft zusammen mit einem Responseelement an potenzielle Abonnenten.
  • Doppelversand: Abonnenten werben Abonnenten! Nutzen Sie den zufriedenen Leser als Multiplikator. Ihre Abonnenten erhalten ein zusätzliches Exemplar inklusive Anschreiben und Responseelement zur Weitergabe an einen potenziellen Abonnenten.
  • Cross-Selling Versand: Die Abonnenten erhalten zusammen mit ihrem Abo-Exemplar ein Exemplar eines anderen Titels inklusive Anschreiben und Responseelement.
     

Häufige Fragen

Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum WERBEVERSAND:

 

Wem darf ich eine Zeitschrift im WERBEVERSAND senden?

Der WERBEVERSAND darf nur zur Gewinnung neuer Abonnenten genutzt werden. Regel- oder Wechselbezieher dürfen nicht die Empfänger sein. Es muss also eine zusätzliche Versandmenge eingeliefert werden.

Können Kunden- oder Mitgliederzeitschriften im WERBEVERSAND versendet werden?

Der WERBEVERSAND gilt ausschließlich für den Versand von POSTVERTRIEBSSTÜCKEN, zum Beispiel Publikums- oder Fachzeitschriften, für die ein entsprechender Vertrag mit der Presse Distribution der Deutschen Post geschlossen wurde. Das kann die zu bewerbende Zeitschrift selbst (Originalzeitschrift) oder eine Leseprobe sein.

Was kann Gegenstand des WERBEVERSAND sein?

Als WERBEVERSAND kann sowohl die Originalzeitschrift (aktuelle oder ältere Ausgabe) als auch eine Leseprobe verschickt werden.

Wie oft kann ich den WERBEVERSAND nutzen?

Die Anzahl der möglichen Aussendungen pro Jahr richtet sich nach der Erscheinungsweise der Zeitschrift (maximal hälftige Erscheinungsweise).

Gibt es für den WERBEVERSAND eine Mindestversandmenge?

Es müssen mindestens 1.000 zusätzliche Exemplare pro Aussendung versendet werden.

Was ist weiterhin zu beachten?

Jede Sendung im WERBEVERSAND muss ein Response-Element zur Abonnentenwerbung enthalten.

Wie wird der WERBEVERSAND abgerechnet?

Der WERBEVERSAND wird gemeinsam mit den übrigen Leistungen der Presse Distribution berechnet. Die Bezahlung erfolgt im Lastschriftverfahren.

Wie funktioniert ‚Abonnenten werben Abonnenten‘ im WERBEVERSAND?

Ihr Abonnent erhält zeitgleich mit seinem Exemplar oder später separat eine zusätzliche Zeitschrift oder eine Leseprobe mit einem Anschreiben und einem Response-Element. Der Abonnent kann dieses Heft an Interessierte aus seiner Verwandtschaft, seinem Freundes- oder Bekanntenkreis weitergeben. Anders als bei der Freundschaftswerbung wirken hier nicht Prämien, sondern zählt allein die Empfehlung der Zeitschrift und ihre Überzeugungskraft.

Downloads

Weitere Zusatzleistungen: