836912472

Fragen zur Nutzung der Briefankündigung

Häufig gestellte Fragen

Welche Schritte sind zur Nutzung der Briefankündigung notwendig?

Sie als potentieller Nutzer müssen sich aktiv um die Teilnahme an diesem Service bemühen. 

Um ein Höchstmaß an Datenschutz und Sicherheit zu gewährleisten, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein, bevor Briefankündigungen zugestellt werden:

  • Sie müssen sich  für die Briefankündigung  im GMX- bzw. WEB.DE Postfach registrieren.
  • Anschließend müssen Sie den zur Verifizierung Ihrer Anschrift per Post zugesandten Bestätigungscode eingeben oder den im Schreiben enthaltenen QR-Code mit dem Smartphone scannen.

Zur direkten Registrierung für die Briefankündigung geht es hier: 

https://www.gmx.net/brief

https://www.web.de/brief

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie schnell nach Aktivierung des Services ist die Briefankündigung verfügbar?

Nach Abschluss der Beauftragung durch Eingabe des Bestätigungscodes steht Ihnen der Service Briefankündigung in der Regel am Folgetag zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wird für alle Briefsendungen eine Briefankündigung zugestellt?

Briefankündigungen werden für alle Sendungen, die den vollautomatisierten Sortierprozess durchlaufen, zugestellt.

Eine Übersicht der entsprechenden Formate finden Sie im Verzeichnis Leistungen und Preise im Abschnitt "Briefe und Postkarten".

Folgende Sendungen durchlaufen nicht den automatischen maschinellen Sortierprozess und erzeugen daher keine Briefankündigung:

  • Schriftstücke aus Postzustellaufträgen (z.B. Briefe vom Amtsgericht)
  • Teiladressierte Sendungen (Sendungen ohne Namensangaben)
  • Unadressierte Sendungen
  • Express-Sendungen
  • Pakete/Päckchen über DHL
  • Warensendungen über DHL
  • Streifbandzeitungen

Ggf. kann es zur Nicht-Ankündigung einzelner Sendungen aufgrund von Adressierungsabweichungen oder bei handschriftlicher Adressierung aufgrund von Leseschwierigkeiten kommen. 

Wurden einer Sendung Inhalte beigefügt, die eine maschinelle Verarbeitung nicht mehr ermöglichen (Sendung zu dick, ungleichmäßig befüllt, Gefahr der Beschädigung des Umschlags, etc.), so wird diese Sendung aus dem Briefstrom aussortiert und manuell weiterbearbeitet. In diesem Fall liegt ebenfalls kein Sendungsbild vor und es kann somit keine Briefankündigung erstellt werden.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wo wird die Briefankündigung zugestellt?

Die Briefankündigung wird als E-Mail direkt in Ihr GMX- bzw. WEB.DE Postfach zugestellt.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie lange vorher erhalte ich die E-Mail mit der Briefankündigung?

In der Regel erhalten Sie die Briefankündigung bereits in der Nacht vor dem Zustelltag der Briefsendung.

In Ausnahmefällen erfolgt die Zustellung an einem Folgetag.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Werden Briefsendungen geöffnet?

Nein, die physischen Sendungen durchlaufen unverändert den vollautomatisierten Sortierprozess, die Sendungen bleiben verschlossen. 

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie entsteht das Foto?

Um Sendungen für die korrekte Zustellung automatisiert sortieren zu können, werden in den Sortiermaschinen der Briefzentren Bilder der Anschriftenseite der Briefumschläge erzeugt. 

Dabei werden ausschließlich die Postleitzahl, der Ort, die Straße und die Hausnummer zu Sortierzwecken gelesen, um die Sendung für eine fehlerfreie Zustellung zu kodieren. Zudem wird die Freimachung geprüft, um die korrekte Abrechnung der Sendungen sicherzustellen. 

Nur für die für den Service registrierten Privatkunden werden diese Fotos gespeichert und zur Erstellung der bei der DP AG beauftragten Briefankündigung verwendet.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Wie bzw. wann erfolgt die Zustellung der physischen Briefe?

Die physische Zustellung wird durch die Briefankündigung in keiner Weise beeinflusst.

Haben Sie parallel einen Nachsende- oder Lagerservice oder Postfachumroutung beauftragt, so gelten für die Zustellung die Regeln dieser Services. Beispielsweise werden aufgrund der Vorgaben des Absenders beim Nachsendeservice nicht alle Sendungen an Ihre neue Adresse weitergeleitet.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Ergeben sich durch die Teilnahme am Service Briefankündigung Nachteile bei der Zustellung der normalen Post?

Nein, die physischen Sendungen durchlaufen unverändert den Sortier- und Zustellprozess der DPAG und werden wie gewohnt über den regulären Weg zu Ihnen als Empfänger gebracht.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Entstehen durch die Nutzung der Briefankündigung Kosten für den Empfänger?

Nein, die Teilnahme ist kostenlos. Die Post möchte damit Ihnen als Empfänger den Briefempfang im digitalen Zeitalter vereinfachen und komfortabel machen. 

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Können mehrere Personen eines Haushalts die Briefankündigung nutzen?

Falls mehrere Haushaltsmitglieder die Briefankündigung nutzen wollen, können sich diese Personen jeweils eigenständig anmelden. Jeder Teilnehmer hat aber immer nur Zugriff auf die für ihn persönlich relevanten Briefankündigungen. Dazu muss jede der Personen über ein eigenes E-Mail-Postfach/eine eigene E-Mail-Adresse für die Anmeldung verfügen.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Warum gibt es die Briefankündigung nur für GMX- bzw. WEB.DE-Accounts?

1&1 bietet mit WEB.DE und GMX nutzerfreundliche, innovative und sichere Plattformen an. Die Markteinführung erfolgt mit dem Partner 1&1. Zu einem späteren Zeitpunkt können ggf. weitere geeignete Partner mit der Post kooperieren.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kann man auch mobil mit einem Smartphone auf die Briefankündigungen zugreifen?

Ja, sofern das GMX- bzw. WEB.DE Postfach auf dem Smartphone verfügbar ist. Hinweise zur Einrichtung und mobilen Nutzung der Postfächer können Sie auf den Hilfeseiten von GMX bzw. WEB.DE abrufen.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Kann ich meine Adresse oder meinen Nachnamen ändern?

Eine Adressänderung oder Änderung des Nachnamens des Nutzers in den Auftragsdaten zur Briefankündigung ist in der Selbstadministration Ihres Postfachs bei WEB.DE oder GMX möglich. Hierzu wird automatisch der bestehende Auftrag gekündigt und für den Nutzer ein neuer Auftrag mit den aktualisierten Anschriftendaten, also dem geänderten Nachnamen bzw. der geänderten Adresse, angelegt. Diese Auftragsanlage durchläuft die gleichen Schritte wie die ursprüngliche Beauftragung. Insbesondere wird Ihnen auf Grund der Änderungen in der Anschrift ein neuer Bestätigungscode per Brief an diese Anschrift zugesandt und der Auftrag erst nach korrekter Eingabe des neuen Bestätigungscodes aktiviert.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Was tue ich, wenn ich keine Briefankündigung mehr erhalten möchte?

Falls Sie im Verlauf der Nutzung kein Interesse mehr an diesem Service haben, so können Sie  sowohl mobil als auch im Browser in Ihren Konto- bzw. Mail-Einstellungen Ihres GMX bzw. WEB.DE Postfachs unter dem Menüpunkt Briefankündigung kündigen.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

War Ihr Thema nicht dabei? Kontaktieren Sie uns: