Datenübermittlung der Identifizierungsdaten

Über das Auskunftsportal stellt die Deutsche Post die Identifizierungsdaten digital zur eigenen Abholung bereit.

Für Geschäftskunden, die eine automatisierte Datenübermittlung wünschen, bietet die Deutsche Post eine Datenschnittstelle an.

Direkter Zugriff: Auskunftsportal

Im Auskunftsportal haben Sie individuellen Onlinezugriff auf die Identifizierungsdaten.

Folgende interaktive Funktionen stehen dabei zur Verfügung:

  • Suchfunktion: Effizienter Zugriff auf Identifizierungsdaten mittels vielfältiger und kombinierbarer Suchparameter.
  • Ansichtsfunktion: Filtern Sie Identifizierungsdaten nach Ihren Bedürfnissen.
  • Downloadfunktion: Laden Sie die Identifizierungsdaten als verschlüsselte ZIP-Datei herunter.

Das Auskunftsportal ist ratsam bei einer begrenzten Anzahl an Identifizierungen.

Terminierte Datenübertragung

Bei der automatischen Datenübertragung werden Ihnen über die Schnittstelle SFTP innerhalb eines gewünschten Zeitrasters Datenpakete aufbereitet und zur elektronischen Abholung bereitgestellt. Die Datenübermittlung wird direkt in die bestehenden Prozesse der Geschäftskunden integriert.

Ein automatisch erstelltes Archiv enthält alle bisher noch nicht bereitgestellten Daten seit dem letzten Abruf und ist passwortgeschützt.

Diese Variante empfiehlt sich, wenn Geschäftskunden ein hohes Identifizierungsvolumen erwarten oder eine automatisierte Verarbeitung wünschen.

Synchrone Bereitstellung: mit der automatischen Datenschnittstelle

Findet die Identifizierung über das POSTIDENT Portal statt, stehen die Daten schnellstmöglich digital zur Verfügung. Wir setzen auf standardisierte Schnittstellen auf Basis von REST.

Die Nutzung der REST-Schnittstelle ist Voraussetzung für den Einsatz des Verfahrens POSTIDENT E-Signing.

Die Datenübermittlung wird direkt in die bestehenden Prozesse der Geschäftskunden integriert.

Sie möchten mehr Details erfahren?