Leeranlagen recherchieren: Wie Sie erfolgreich Anschlussnutzer ermitteln

Leeranlagenrecherche

Leerstandsermittlung: So recherchieren Sie Anschlussnutzer

Energieversorgungsunternehmen (EVU), Kabelanbieter u.a. können viele Verbrauchsstellen wegen fehlender Kundendaten nicht abrechnen. Die Klärung einer gemeldeten Leeranlage geschieht bei vielen EVU, Kabelanbietern u.a. fast ausschließlich über den Außendienst - eine teure und zeitfressende Recherche.

Deshalb bieten wir zur Klärung von Leerständen eine mehrstufige, in der Praxis bewährte Leeranlagen-Recherche an - inkl. automatischer Datenbank-Vorrecherche und Verifizierung:

1. Datenvorbereitung: Normierung und Prüfung der Adressen
2. Datenanreicherung: Anreicherung der Adressen um Aufsatzpunkte für die eigentliche Recherche (z.B. Bewohner, Eigentümer, Hausverwaltungen, Immobiliengesellschaften, Ämter)
3. Sachverhaltsklärung
4. Dokumentation und Archivierung der Ergebnisse
5. Verifizierung: Überprüfung der ermittelten Daten beim Betroffenen oder bei dem Eigentümer/Hausverwalter

Die Vorteile einer solch automatisierten Leeranlagen-Recherche: Durch das komplette Outsourcing lassen sich bei steigenden Erfolgsquoten bis zu 50% der Recherchekosten einsparen! Zudem werden die Rechercheergebnisse, wie z.B. eine ermittelte Hausverwaltung, bei allen folgenden Prozessen berücksichtigt, wodurch sich zukünftige Leeranlagen noch schneller klären lassen.