Kündigungen wegen Umzug vermeiden: erfolgreiches Churn-Management

Kündigerprävention

Kündigerprävention: Umziehende ansprechen und als Kunden halten

Jedes Jahr ziehen in Deutschland über 8 Millionen Menschen um. Für jeden B2C-Anbieter ist dies Risiko und Chance zugleich.

Ein Risiko ist es, weil Sie eventuell von bestehenden Kunden eine Kündigung wegen Umzug erhalten - wenn Sie nicht rechtzeitig gegensteuern. Eine Chance ist es, weil Sie umziehende Kunden Ihrer Wettbewerber für sich gewinnen können - wenn Sie diese im passenden Augenblick ansprechen.

Wer es versteht, umziehende Verbraucher zum passenden Zeitpunkt auf dem richtigen Weg anzusprechen, der hält die eigenen Bestandskunden von einem Wechsel bzw. einer Kündigung wegen Umzug ab und überzeugt zudem Kunden von Mitbewerbern.

Kündigerprävention: die richtige Zielgruppe zur richtigen Zeit ansprechen

Es gilt also,

1. im Rahmen eines aktiven Churn-Managements die Daten Ihrer Bestandskunden permanent zu pflegen und
    Menschen in der Umzugsphase besonders zu betreuen, um sie von einer Kündigung abzuhalten, und
2. umziehende Kunden Ihrer Mitbewerber wirkungsvoll auf Ihre Angebote hinzuweisen - z.B. über die
    Umzugsmedien im Umfeld des Nachsendeauftrags oder über das Online-Portal umziehen.de.