Sicher kommunizieren

Sicher online kommunizieren

Mit E-POST stellen Sie sicher, dass Ihre digitale Korrespondenz nicht von dritten eingesehen werden kann. Damit bieten wir einen besonderen Schutz für Ihre sensiblen Inhalte.

Steigen Sie ein in durchgängige digitale Kommunikation: sicher, verschlüsselt und komfortabel.

  • Unternehmen sendet Nachricht
  • Gesicherte Übertragung, optional mit Ende-zu-Ende verschlüsselt
  • Nachricht kann nur durch verifizierten Empfänger gelesen werden

Erhalten Sie Kontoauszüge, Rechnungen und wichtige Dokumente von Unternehmen und Behörden digital: mit dem E-POSTBRIEF! Denn von E-POST Kunde zu E-POST Kunde stellen wir Ihre Briefe auf Wunsch auch elektronisch zu. Ihre Daten bleiben auf dem gesamten Kommunikationsweg sicher geschützt. Und bei besonders sensiblen Inhalten sorgt zusätzlich eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für vertrauliche Zustellung an Sie.

Ihre Vorteile

Fragen & Antworten

Wie viel kostet der E-POSTBRIEF mit elektronischer Zustellung?

Die Registrierung, die Bereitstellung Ihres elektronischen Briefkastens sowie der Empfang von E-POSTBRIEFEN sind für Sie kostenlos. Für den Versand von E-POSTBRIEFEN fallen Kosten an.

Die elektronische Zustellung von E-POSTBRIEFEN bis zu 20 MB Größe kostet 0,70 €.

Hier erfahren Sie, was Sie für den E-POSTBRIEF mit Zusatzleistungen zahlen.

Eine Übersicht zu allen Preisen und den Zusatzleistungen bei E-POSTBRIEFEN finden Sie hier.

Vor jedem Versand erhalten Sie eine Information über die exakten Kosten Ihres E-POSTBRIEFS

Kann ich mit dem E-POSTBRIEF zu jedem Anlass verbindlich kommunizieren?

Bei den allermeisten Anlässen ist das so. Denn als registrierter Nutzer sind Sie – sowohl als Sender als auch als Empfänger – eindeutig identifiziert. Sie können beispielweise

  • Verträge versenden, wie die Annahme eines Versicherungsangebots, Kaufverträge oder Dienstleistungsaufträge,
  • Bewerbungsunterlagen versenden und
  • auch Rechnungen erhalten.

Eine Einschränkung bilden jedoch Geschäfte, für die die Schriftform erforderlich ist. Dann müssen Verträge, Dokumente oder Urkunden schriftlich abgefasst und eigenhändig unterschrieben sein. Die Schriftform ist manchmal gesetzlich vorgeschrieben. Sie gilt beispielsweise für Kündigung eines Arbeitsverhältnisses. Es kann aber auch sein, dass Unternehmen die Schriftform in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorsehen.

Was unterscheidet den elektronischen E-POSTBRIEF von der E-Mail?

Mit dem E-POSTBRIEF bieten wir eine digitale Lösung, die sich dank ihrer Kerneigenschaften – Verbindlichkeit, Vertraulichkeit und Verlässlichkeit – klar von den bisherigen elektronischen Kommunikationsmedien wie der E-Mail abgrenzt.

Durch die eindeutige Identifizierung per POSTIDENT und Authentifizierung (kombinierte Eingabe von Benutzername, Passwort und HandyTAN) der Nutzer sind Willenserklärungen per E-POSTBRIEF im Gegensatz zur E-Mail verbindlich.

Dank modernster Verschlüsselungstechnologien wird der E-POSTBRIEF vertraulich übermittelt und kann nicht von unberechtigten Dritten eingesehen oder verändert werden. Eine E-Mail dagegen kann von einer anderen Person ohne größeren technischen Aufwand jederzeit mitgelesen werden.

Die gesamte Übermittlung und die verlässliche Zustellung des E-POSTBRIEFS bieten wir aus einer Hand an. Der elektronische Weg eines Briefs im Internet vom Absender zum Empfänger ist komplett nachvollziehbar.

Der E-POSTBRIEF eröffnet mit dem hybriden Versand auch neue Einsatzfelder, die eine E-Mail nicht bietet: Der E-POSTBRIEF kann auch als papierbasierter Brief zugestellt werden. Sie können also sicher sein, dass Ihr E-POSTBRIEF stets den Empfänger erreicht – elektronisch wie physisch.

90 Prozent aller weltweit versandten E-Mails sind Spam. Die lästige Spam-Flut hat zwei Gründe: Die Absender sind fast immer anonym und der Massenversand von E-Mails ist kostenlos. Der bewusste Verzicht auf Anonymität und sein Preismodell machen den E-POSTBRIEF für Spam-Versender unattraktiv.