1. Was genau ist eIDAS?

eIDAS regelt die elektronische Identifizierung und so genannte Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im EU-Binnenmarkt. Die eIDAS-Verordnung ist somit ein EU-Standard, der europaweit einheitliche Regelungen schaffen soll. Sie ist 2016 offiziell in Kraft getreten und soll elektronischen Transaktionen eine ähnliche rechtliche Stellung verschaffen wie Transaktionen auf Papier. Hierfür werden technische Verfahren und Standards für elektronische Zertifikate, Siegel, Zeitstempel und Signaturen definiert, die ein sicheres und konsistentes Verschicken elektronischer Dokumente erlauben. Im kompletten europäischen Wirtschaftsraum und in allen 28 Mitgliedsstaaten der EU ist die eIDAS-Verordnung unmittelbar geltendes Recht. Konkretisiert ist die Verordnung durch sogenannte Durchführungsrechtsakte.

2. Was sind elektronische Vertrauensdienste?

Ein Vertrauensdienst ist nach der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 (eIDAS-Verordnung) ein elektronischer Dienst, der in der Erstellung, Überprüfung und Validierung von elektronischen Signaturen, Siegeln und Zertifikaten besteht.

3. Wer ist die Aufsichtsstelle in Deutschland?

Die Bundesnetzagentur wurde am 1. Juni 2016 als Aufsichtsstelle für folgende Bereiche im Sinne der eIDAS-Verordnung benannt:

  • elektronische Signatur,
  • elektronisches Siegel,
  • elektronischer Zeitstempel und
  • Dienste für die Zustellung elektronischer Einschreiben

Die Bundesnetzagentur verleiht Anbietern dieser Dienste und dem jeweiligen Dienst selbst den Status eines qualifizierten Vertrauensdiensteanbieters für den jeweils von ihm erbrachten qualifizierten Vertrauensdienst. Der Status wird verliehen, wenn der Anbieter und der Dienst die Anforderungen der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG, kurz eIDAS-Verordnung, erfüllen.

4. Welchen qualifizierten Vertrauensdienst bietet Deutsche Post AG an?

Bei dem durch die Deutsche Post erbrachten qualifizierten Vertrauensdienst handelt es sich um einen E-POST Service für die Zustellung elektronischer Einschreiben. Detaillierte Informationen zu diesem Dienst finden Sie in der "Vertrauensdienstrichtlinie für den elektronischen Einschreibzustelldienst E-POST" hier.

5. Wo finde ich weitere Informationen zu eIDAS?

Auf den nachfolgend aufgeführten Websites finden Sie weitere allgemeine Informationen zu eIDAS

6. Was sind die Vorteile vom eIDAS Brief?

Der elektronische eIDAS Brief ersetzt den originalen physischen Brief. Durch den eIDAS Brief werden sichere digitale Prozesse etabliert und die Notwendigkeit des Austauschs von Papierdokumenten reduziert. Durch qualifizierte Siegel und Zeitstempel garantiert der eIDAS Brief Sicherheit. Zudem sind sowohl Absender als auch Empfänger eines eIDAS Briefes eindeutig persönlich identifiziert.

7. Was muss ich tun um eIDAS Briefe empfangen zu können?

Zum Empfang von elektronischen eIDAS Briefen benötigen Sie ein E-POST-Konto. Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich ganz einfach und kostenlos hier anmelden. Da für den Empfang von eIDAS Briefen nur persönlich identifizierte Privatkunden berechtigt sind, ist neben der Registrierung auch eine einmalige Identifizierung Ihrer Person erforderlich. Dies können Sie ganz einfach und bequem per POSTIDENT Video erledigen.

Der Zugriff auf eIDAS Briefe erfolgt nach erfolgreich abgeschlossener Identifizierung dann über einen Browser oder über die mobilen E-POST Apps für iOS und Android.

8. Was kostet mich der Empfang eines eIDAS Briefes?

Der Empfang von eIDAS Briefen ist für Sie kostenlos.

9. Kann ich meinen erhaltenen eIDAS Brief abspeichern?

eIDAS Briefe werden Ihnen im E-POST Portal oder in der mobilen App zugestellt. Sie können eIDAS Briefe ganz einfach auf der Festplatte Ihres Computers abspeichern oder ausdrucken.

10. Kann ich auf empfangene eIDAS Briefe antworten?

Auf empfangene elektronische eIDAS Briefe können Sie heute per physischem Brief antworten. Im E-POST-Portal bzw. in der E-POST App verfassen Sie online ein Antwortschreiben und senden es bequem ab. Der von Ihnen verfasste Brief wird dann von der Deutschen Post ausgedruckt, kuvertiert, frankiert und dem von Ihnen adressierten Empfänger klassisch zugestellt. Für diesen Service fallen für Sie Kosten an, die abhängig von Art und Umfang Ihres E-POST Briefes sind. Weitere Informationen zum Versand von E-POST Briefen finden Sie hier.

Bei entsprechend hoher Nachfrage wird der elektronische eIDAS Brief zukünftig auch Privatkunden als Versandmedium zur Verfügung stehen.