11. Mai 2017 – Kommentare (3)

Neue Studie: Elektroschrott-Recycling mit ELECTRORETURN entlastet die Umwelt deutlich.

Wer keine Lust hat, seine Elektrokleingeräte ordentlich recyceln zu lassen, braucht eine gute Ausrede. „Das bringt doch alles eh nix“ ist nämlich keine. Tatsächlich bringt das richtige Entsorgen von Elektroschrott eine ganze Menge. Unser Recycling-Partner ALBA Group wollte es genau wissen. Welchen Beitrag für die Umwelt leistet ELECRORETURN wirklich? Um diese Frage zu klären beauftragte ALBA das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik, was die Recyclingleistung eines Jahres unter die Lupe genommen hat.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Jede Tonne Elektroschrott, die mit ELECTRORETURN eingesammelt wird, spart ein Vielfaches an Primärressourcen ein, nämlich 16,22 Tonnen. Damit gemeint sind sowohl Rohstoffe wie Kupfer, Aluminium u.ä., aber auch die Ressourcen, die nötig sind, um sie zu gewinnen, etwa Wasser. Spannend auch: Pro Tonne recycelter Elektrogeräte vermindert sich der Ausstoß von klimaschädlichen Gasen um rund 550 Kilogramm. Das entspricht etwa 4.000 gefahrenen Kilometern eines durchschnittlichen PKWs – einmal die Strecke Berlin-Barcelona und zurück. Das bedeutet: Pro Jahr hat ELECTRORETURN ein Einsparpotenzial von bis zu 273 Tonnen Primärressourcen und 9 Tonnen Treibhausgas-Emissionen. „Das bringt alles nix“ kann man dazu wirklich nicht sagen.

Trotzdem scheint der natürliche Lebensraum ausgedienter Elektrogeräte noch immer die Schublade zu sein. Allein über 106 Millionen alte Handys lassen sich hier finden. Manfred Fahrner, Experte für Elektroschrott-Verwertung der ALBA Group, sieht in ELECTRORETURN einen sinnvollen Weg, Verbrauchern die Entsorgung einfach zu machen: „ELECTRORETURN trägt dazu bei, die Menge der verwerteten Geräte zu steigern, und leistet damit – wie nun auch erstmals wissenschaftlich bestätigt – einen entscheidenden Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz.“
 

Was Elektroschrott-Recycling wirklich bringt

Seit März 2016 bietet die Deutsche Post DHL Group übrigens auch einen Recycling-Versandservice für größere alte Elektrogeräte bis 31,5 kg an. Er funktioniert über viele Händler, die Ihnen vorfrankierte Versandlabel zur Verfügung stellen. Elektroschrott, wie alte Küchenmaschinen oder Toaster können Sie dann einfach verpacken und kostenfrei per DHL versenden. Fragen Sie Ihren Elektrohändler danach!

Weil jeder Electroreturn-Nutzer bisher zu den guten Ergebnissen der Studie beigetragen hat, können Sie bei unserem Gewinnspiel auf Facebook eins von drei Electroreturn Geschenk-Sets gewinnen! Machen Sie mit!

 

Bild © Petmal – istockphoto.cm

Ähnliche Artikel

Kommentare (3)

Ich finde den Epost Brief toll habe ihn aber nich nicht genutzt.

Marcel Schlagheck
17:48 Uhr am 12. Mai 2017

Ich habe mir mal erlaubt auf Facebook ein Bild einzustellen, das kommt raus wenn ich drauf klicke (auf ihrer Seite, der Button “zur Versandmarke”. Hier kann ich es leider nicht schicken, es erlaubt ihre Kommentarfunktion nicht, (Bilder zu senden)

Roberto Gareis
3:55 Uhr am 14. Mai 2017

Hallo Roberto Gareis, hm, das ist aber ärgerlich. Schicken Sie uns den Screenshot der Fehlermeldung bitte an electroreturn@deutschepost.de und wir prüfen das! Viele Grüße

Heidi Schmitt
15:54 Uhr am 17. Mai 2017

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *