27. Juni 2017 – Kommentare (16)

10 Tipps zum Elektroschrott entsorgen per Post.

Elektorschrott entsorgen per Post: Versandlabel Electroreturn

1. Kostet ELECTRORETURN etwas?

ELECTRORETURN ist für Privatkunden kostenfrei. Das ELECTRORETURN Versandlabel zum Download bedeutet, dass Ihre Sendung ausreichend frankiert ist.

2. Was ist ein Maxibrief?

Ihren kleinen Elektroschrott sollten Sie ausschließlich in einem Umschlag verschicken, der nicht größer ist als ein Maxibrief. Das bedeutet: Er darf das Höchstmaß von 35 × 25 × 5 cm und das Höchstgewicht von 1.000 g nicht überschreiten. Mit DHL Retoure können Sie auch größere Geräte in einem Paket verschicken, aber nicht mit ELECTRORETURN, das nur für Briefe gilt.

3. Muss ich den Elektroschrott extra verpacken?

Ein aufwändiges Verpacken der Geräte oder Kabel ist nicht nötig. Einzige Ausnahme: Druckerpatronen sollten Sie mit etwas Zeitungspapier oder einer Plastiktüte gegen Auslaufen sichern. Am besten nehmen Sie einen Luftpolsterumschlag oder Versandtasche aus Pappe, der nicht einreißen kann. So können Sie Elektromüll sicher per Post entsorgen – und Sie vermeiden, dass scharfkantige Ecken die Verpackung durchstoßen.

4. Kann der Akku im Gerät bleiben?

ELECTRORETURN schließt auch das Recycling von Akkus mit ein. Allerdings dürfen Sie Akkus nicht einzeln oder lose als Elektroschrott per Post verschicken. Wichtig ist, dass der Akku im Gerät verbleibt. Sollte Ihre Batterieklappe nicht mehr richtig schließen, sichern Sie den Akku bitte zusätzlich mit einem Klebeband.

5. Wo kann ich den Maxibrief mit meiner Sendung loswerden?

In der Regel können Sie Ihren Maxibrief einfach in den nächsten Briefkasten werfen. Sollte er allerdings besonders hoch sein (auch im Rahmen der erlaubten Höhe von 5 cm), ist es möglich, dass er nicht in den Briefkasten passt. Dann können Sie Ihre ELECTRORETURN Sendung selbstverständlich auch einfach in Ihrer Postfiliale abgeben.

6. Kann ich beliebig viele Geräte verschicken?

Grundsätzlich ja, sofern die Maxibrief-Größe und das -gewicht nicht überschritten wird.

7. Wo kommt mein Elektroschrott an?

Ihr Elektromüll landet im Recyclingzentrum der ALBA Group in Lustadt. Dort wird er fachgerecht zerlegt und in einzelne Rohstoffe getrennt.

8. Kann ich Elektroschrott auch ohne das ELECTRORETURN-Versandlabel verschicken?

Elektorschrott entsorgen per Post: Erklärung des Electroreturn Versandlabels

9. Warum steht auf dem Label so viel drauf?

  • ELECTRORETURN ist umweltschonend. GOGREEN bedeutet, dass Ihr Umschlag klimaneutral verschickt wird. Die entstehenden Treibhausgas-Emissionen jeder einzelnen Sendung werden dabei über international anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.
  • Hier sehen Sie die „Briefmarke“ in Form eines auslesbaren Codes. Der Datamatrixcode verschlüsselt verschiedene Informationen. Hier z.B. die Kundennummer der ALBA, als Empfänger der Sendung. Er dient einer optimalen Bearbeitung der Sendungen im Transportprozess der Deutschen Post.
  • Unser Produktlogo zeigt unseren Mitarbeitern, Ihnen und dem Empfänger, worum es hier geht. Es sichert außerdem den Transport ab, indem ELECTRORETURN-Sendungen schon frühzeitig separiert und zusätzlich geschützt in Briefbehältern weitertransportiert werden.
  • Die Niederlassung der ALBA Group zur Aufbereitung von Elektro- und Elektronikkleingeräten liegt in der Pfalz. Ludwigshafen ist hier das nächstgelegene Von dort aus gelangt die Sendung sicher in das Recyclingzentrum in Lustadt.
  • ELECTRORETURN Sendungen werden nach einer Sondervorschrift des europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße transportiert. Sendungen, deren Inhalt recycelt werden soll, müssen demnach mit „Lithiumbatterien zum Recycling“ gekennzeichnet sein.
  • Zusätzlich ist das Label mit dem Logo unseres Partners ALBA Group versehen.

10. Wird mein Handy weiter verkauft?

ELECTRORETURN sorgt für das fachgerechte Recycling von Elektrogeräten. Es ist kein Geräte-Handel. Anders als bei An- und Verkaufsangeboten können Sie sicher sein, dass hier niemand an Ihren Daten interessiert ist. Am besten, Sie lesen zu Ihrer eigenen Beruhigung unsere Tipps zum sicheren Löschen von Handy-Daten.

Sie haben weitere Fragen zu ELECTRORETURN und zum Elektroschrott entsorgen per Post? Löchern Sie uns in den Kommentaren! Wir geben gern Antwort.

Ähnliche Artikel

Kommentare (16)

Hallo,

ein Satz ist missverständlich formuliert: "Bitte vorher die Batterien und beim Handy entsorgen die SIM-Karte entfernen und persönliche Daten löschen.
Umschlag gut verschließen."
Hier steht er: https://www.deutschepost.de/de/e/electroreturn/verbaucher.html

Wobei auch ich erst beim Blick in dieses Forum sicher war: der akku darf im Handy verbleiben.

Gruß

Christian

Christian
20:31 Uhr am 5. Oktober 2017

Ich kenne viele Leute die sicherlich nie etwas von Electroreturn gehört haben, ich werden das in meinen Bekanntenkreis weiter sagen, und hier davon berichten;-)

Schaly
17:55 Uhr am 14. Juli 2017

Vielen Dank für’s Weitersagen!

Heidi Schmitt
16:22 Uhr am 24. Juli 2017

Viele Menschen haben einfach nicht die Möglichkeit ihren angesammelten Schrott und Metall selbst zum Wertstoffhof zu bringen, das ist eine Tolle Idee.

Petro
18:00 Uhr am 14. Juli 2017

Genau so ist es. Dankesehr!

Heidi Schmitt
16:23 Uhr am 24. Juli 2017

Gute Idee, aber das “kostenfreie ELECTRORETURN-Versandmarke” Herunterladen funktioniert leider nicht. Jdenfalls nicht auf unserem Safari Browser (10.1.1). Der Download-Versuch landet immer wieder bei der Anleitung von Schritt 1 bis 5.
Bitte um Hilfe. Danke

Malte
15:58 Uhr am 17. Juli 2017

Lieber Malte, bei der Anleitung sind Sie genau richtig! Auf dieser DIN A4 Seite finden Sie unten links auch die Versandmarke. Dabei handelt es sich um ein Etikett zum Ausschneiden. Der Code unter dem Logo der Deutschen Post ist dabei so etwas wie eine Briefmarke. Bitte nutzen sie aber unbedingt das ganze Etikett, da es alle erforderlichen postalischen Bestimmungen enthält. Und der Empfänger steht ja schon drauf. Also: Am Rand der gestrichelten Linie ausschneiden, aufkleben, fertig! Viele Grüße!

Heidi Schmitt
16:26 Uhr am 24. Juli 2017

Ich habe einen Lithium-Ionen Akku (33,3Wh - 9000mAh) in einem Tablet erneuert. Der alte Akku ist noch ok, hat nur nicht mehr die volle Leistung. Der alte Akku ist in einer speziellen Polsterfolie verpackt, und so in einem flachen Karton (19 cm × 14 cm × 1,5 cm – wie geliefert) zusätzlich eingepackt. Darf ich diesen mit ELECTRORETURN in einem Maxibrief-Polsterumschlag versenden?

Jürgen
16:54 Uhr am 8. November 2017

Hallo Jürgen,

wenn der Akku tatsächlich unbeschädigt ist, ist das so in Ordnung. Es ist jedoch wirklich wichtig, dass der Akku in der Verpackung versendet wird.

Viele Grüße!

Heidi Schmitt
10:08 Uhr am 9. November 2017

Guten Tag,
wer übernimmt die Haftung, wenn es durch mein defekten Akku zu einem Brand oder Ähnlichem kommt? Ausschließen kann ich das ja nicht.

Jörn
14:28 Uhr am 5. Dezember 2017

Hallo Jörn,

bitte achten Sie darauf, dass Sie im Fall des Falles Ihren Akku ordnungsgemäß verpacken. Das bedeutet, Batterien und Akkus sollten im Gerät verbleiben und das Gerät soll in einer widerstandfähigen Außenverpackung verpackt werden, die eine geeignete Festigkeit aufweist (ein einfacher dünner Umschlag wäre z.B. nicht geeignet). Die Haftung liegt dann beim Versender, wenn er diesen Verpackungshinwiesen nicht Folge leistet. Ist zu befürchten, dass der Akku bereits beschädigt ist, sollte ein anderer Entsorgungsweg für ihn bzw. das Gerät erste Wahl sein.
Viele Grüße!

Heidi Schmitt
13:56 Uhr am 7. Dezember 2017

Hallo :)
kann man auch alte Cd's und DVD's mit schicken?
mfg Sven

Sven
05:11 Uhr am 12. Dezember 2017

Hallo Sven,
nein, alte CDs und DVDs gehen leider nicht, der Prozess zur Aufbereitung (Trennung der verschiedenen Schichten der Scheiben) ist ein anderer als bei Elektrogeräten.
Viele Grüße!

Heidi Schmitt
10:33 Uhr am 12. Dezember 2017

Hinterlassen Sie einen Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *